Billig-Tarife

Billig-Tarife.de Ratgeber: Mobiles Internet im Ausland

06.07.2009 - Der Urlaub ist gebucht. Handy und Notebook sind eingepackt, um auch im Ausland die Vorzüge der Flatrates nutzen zu können. Jedoch sind bei Auslandsaufenthalten die meisten Flatrates nicht gültig. Billig-Tarife.de sagt Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Im Normalfall gelten bei der Nutzung einer Mobilfunkverbindung außerhalb Deutschlands andere Vertragsbedingung als im Inland, so dass man schnell eine unverhofft hohe Rechnung bekommt. Zumindest bei Handygesprächen brauch der Kunde seit dem 1. Juli keine Überraschungen mehr zu fürchten, da seitdem ein Beschluss der EU-Parlaments für ganz Europa gilt, der die Minuten und SMS-Preise auf ein Maximum begrenzt.Telefoniert man beispielsweise mit dem eigenen Handy aus dem Spanienurlaub nach Deutschland, so darf der Anbieter hierfür maximal 51 Cent pro Minute berechnen. Für eingehende Gespräche aus dem Ausland dürfen maximal 23 Cent pro Minute berechnet werden. Auch SMS dürfen innerhalb der EU maximal 13 Cent pro geschriebener Kurzmitteilung kosten.

Beim mobilen Internet sollten man hingegen bei seinem Anbieter nochmal genauer hinschauen. Die abgeschlossene Surf-Flatrate gilt nämlich auch hier in der Regel nur für das Surfen im deutschen Mobilfunknetz. Optional lässt sich bei einigen Anbietern eine Auslands-Datenoption hinzubuchen. Bei Vodafone gibt es beispielsweise zum normalen Datentarif die Option "Mobile Connect Europe XXL" für zusätzlich 69,95 Euro im Monat und 150 MB Inklusivvolumen - ein recht kostspieliges Vergnügen also.

Alternativ sind WLAN-Dienste wie Fon oder The Cloud Networks zu empfehlen, die für günstige Beträge viele WLAN-Hotspots in ganz Europa bereithalten. Bei diesen Diensten zahlt man eine Tages- oder Monatspauschale und erhält dafür einen Zugang zu weltweit vielen tausend WLAN-Hotspots, über die man dann im Internet surfen kann. Auch ein kostenpflichtiger WLAN Hotspot - etwa im Ferienhotel - wird sich im Vergleich zum teuren mobilen Surfen durchaus lohnen. Insgesamt sollte man vor dem Urlaubsantritt darüber nachdenken, ob man die Ferientage nicht doch ohne das eigene Notebook verbringen möchte, um unerfreulichen Kosten aus dem Weg zu gehen.



Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Handy-Flatrates im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
06.07.2009   Billig-Tarife.de Ratgeber: Mobiles Internet im Ausland
03.07.2009   Studie zur Internetnutzung: Fast 70 Prozent sind online
02.07.2009   Anschlussdauer: Hilfe gegen die Wartezeit
01.07.2009   DSL-Angebote: Die Top 3 ausgezeichnet
30.06.2009   Internet über Kabel: 100 MBit/s Downloads bei Kabel BW
29.06.2009   Billig-Tarife.de Ratgeber: Was sind eigentlich Netbooks?
29.06.2009   Mobiles Internet: Die Grenzen von UMTS-Flatrates
23.06.2009   T-Mobile Hotspots im McCafe: Eine Stunde am Tag gratis surfen




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details