Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Für 11,9 Cent/Min ins Mobilfunknetz

30.04.2009 - Nach Sipgate wird nun auch der VoIP-Anbieter Sipkom die Minutenpreise ins deutsche Mobilfunknetz ab 10. Mai senken. Bei Sipkom wird der Kunde dann 11,9 Cent/Min ins Handynetz bezahlen und somit deutlich unter den Preisen der Festnetzanbieter liegen.

Das Telefonieren zum Handynetz über VoIP-Anbieter stellt mittlerweile eine kostengünstige Alternative dar. Nachdem der VoIP-Anbieter Sipgate vor wenigen Tagen die Minutenpreise auf 12,9 Cent pro Minute im Tarif Sipgate Plus gesenkt hatte, wird dieser Preis nun von Sipkom ab dem 10. Mai unterboten. Hier werden die Kunden dann 11,9 Cent pro Minute beim Telefonieren ins deutsche Mobilfunknetz zahlen.

Vergleicht man die Gesprächspreise der beiden Anbieter mit denen der herkömmlichen Komplettangebote mit Festnetzflatrate und DSL, so liegen die Minutenpreise der VoIP-Anbieter Sipgate und Sipkom deutlich unter den Preisen der Komplettpaket-Anbieter. Hier zahlt der Kunde bei der Deutschen Telekom im Tarif Call & Surf Basic mit Internet-Flatrate 19 Cent pro Minute für ein Gespräch ins deutsche Handynetz, bei 1und1 in den Doppel-Flat Komplettpaketen 19,9 Cent pro Minute.

Die VoIP-Anbieter reagieren mit den Preisänderungen auf den Beschluss der Bundesnetzagentur, die Anfang April die so genannten Terminierungsentgelte für den Mobilfunk angepasst hatte. Für alle Kunden, die regelmäßig vom Festnetz aus zum Handy telefonieren möchten, kann sich die Nutzung von VoIP-Anbietern auch in Zukunft also durchaus lohnen.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> VoIP-Tarife im Vergleich
Komplettpakete im Vergleich
DSL Tarife vergleichen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
30.04.2009   VoIP-Anbieter senken Preise: Für 11,9 Cent/Min ins Mobilfunknetz
28.04.2009   Bundesnetzagentur: Telekom zu Call-by-Call verpflichtet