Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Telekom zu Call-by-Call verpflichtet

28.04.2009 - Die Deutsche Telekom muss weiterhin Call-by-Call von Wettbewerbern zulassen. Dies hat die Bundesnetzagentur aktuell entschieden. Somit bleibt den Kunden die Möglichkeit erhalten, von Call-by-Call-Angeboten zu profitieren.

Die Bundesnetzagentur hat in Sachen Netzregulierung eine neue Grundsatzentscheidung für die Deutsche Telekom getroffen. Nach dieser Entscheidung ist die Telekom weiterhin zur Durchleitung von Verbindungen anderer Anbieter durch ihr Netz verpflichtet. Des Weiteren muss sie die Verbindung aus ihrem Netz zu Netzen der übrigen Wettbewerber gewährleisten. Dies gilt insbesondere bei Call-by-Call und "Preselection" sowie dem Erreichen von Mehrwertdiensterufnummern in alternativen Netzen.

Somit ist die Nutzung von Call-by-Call- und Preselection-Anbietern über das Festnetz der Telekom auch in Zukunft ohne Weiteres möglich. Darüber hinaus hat die Bundesnetzagentur mit einer weiteren Entscheidung auch den Bereich der nationalen Festnetzverbindungen neu geregelt. In Zukunft wird die Deutsche Telekom demnach im Bereich der Endkundenangebote aus ihren Regulierungspflichten entlassen. Hiermit reagiert die Bundesnetzagentur auf eine eigens durchgeführte Marktanalyse, die festgestellt hat, dass dieser Markt nicht mehr regulierungsbedürftig ist, weil inzwischen eine Tendenz zu wirksamem Wettbewerb besteht.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Call-by-Call Anbieter im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
28.04.2009   Bundesnetzagentur: Telekom zu Call-by-Call verpflichtet


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details