Billig-Tarife

Bitkom kritisiert EU-Pläne: SMS ins Ausland für 13 Cent?

21.04.2009 - Das EU-Parlament stimmt morgen über einen Gesetzentwurf ab, nach dem eine SMS ins EU-Ausland maximal 13 Cent kosten soll. Kritisiert wird dieses Vorhaben vom Hightech-Verband Bitkom: Das Preisdiktat würde Investitionen in den Netzausbau gefährden.

Nachdem die EU bereits Preisobergrenzen für Handygespräche festgelegt hat, soll dies nun auch für Kurzmitteilungen geschehen.

Laut Bitkom-Verband sind solche Preisdiktate gerade in der derzeitigen Wirtschaftskrise völlig unangebracht. „Damit werden den Unternehmen Mittel entzogen, die anschließend für Investitionen in Netzausbau und -qualität fehlen“, erklärt Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Außerdem sind 13 Cent/SMS weit weniger als der gängige Preis für Inlands-SMS von 19 Cent. "Die Nutzung eines Fremdnetzes im Ausland könne aber logischerweise nicht billiger sein als der gleiche Service im Inland."

Nach Angaben des Bitkom-Verbands bieten bereits jetzt viele Mobilfunk-Anbieter spezielle Roaming-Tarife an, mit denen man auch im Ausland billig telefonieren und SMS schreiben kann. Sollte das EU-Parlament dem Entwurf zustimmen, muss dies anschließend noch der EU-Ministerrat tun.

Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Mit dem Handy im Ausland sparen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
21.04.2009   Bitkom kritisiert EU-Pläne: SMS ins Ausland für 13 Cent?
21.04.2009   Handytarife: Komplettflat für 59,99 Euro?
20.04.2009   Handynutzung: Handytelefonate seit 2005 verdoppelt
17.04.2009   Handytarife: Für 5 Cent ins türkische Festnetz
16.04.2009   Mobiles Internet: 77 % der Handynetze UMTS-fähig
06.04.2009   Flat-2-Flat: 12,9 Cent pro Gespräch?


[Quelle: Pressemitteilung Bitkom] [Redakteur: Judith Mühr]