Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Online-Rechnungen setzen sich durch

10.03.2009 - Die elektronische Rechnung wird immer beliebter. So erhält zum Beispiel ein Drittel aller Kunden von T-Home die monatliche Telefonrechnung per E-Mail oder über den Kundencenter auf der Telekom Internetseite. Neben den Anbietern profitieren in einigen Fällen auch die Kunden von diesem Verfahren.

Der Vorteil von Online-Rechnungen liegt in erster Linie bei der Ressourcenschonung und dem Umweltschutz. Nach eigenen Angaben spart allein der Anbieter T-Home mit der papierlosen Rechnungsvariante über 1500 Tonnen Papier pro Jahr.

Manche Unternehmen geben die dadurch eingesparten Kosten sogar zum Teil an ihre Kunden weiter. So gibt es beim Mobilfunkanbieter O2 15 Prozent auf Rabatt auf die monatliche Rechnung, wenn die Bestellung des Handytarifs und die Rechnungszustellung online abgewickelt wird.

Auch für Telekom-Kunden ist eine Online-Rechnung in vielen Fällen günstiger. Denn bei immer mehr Angeboten des Konzerns (zum Beispiel Call&Surf-Pakete, Entertain-Komplettangebote) ist die Online-Rechnung Standard. Kunden, die hier dennoch eine Papierrechnung wünschen, zahlen dafür zusätzlich 1,40 Euro/Monat.

Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Telefontarife im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
10.03.2009   T-Home: Online-Rechnungen setzen sich durch
03.03.2009   CeBIT: 1&1 startet Qualitätsoffensive
02.03.2009   Carpo: Lidl stellt DSL und VoIP-Telefonie ein
25.02.2009   Gebührenstreit: EU-Kommission kritisiert Bundesnetzagentur


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details