Billig-Tarife

Lokalisierung über das Handy - Nutzen und Nachteil

22.01.2009 - Über das Mobilfunknetz lässt sich jederzeit feststellen, wo sich ein Handybesitzer gerade aufhält. Von Nutzem kann dies beispielsweise sein, wenn besorgte Eltern wissen wollen, wo sich ihr Kind gerade aufhält. Der Nachteil ist, dass Handynutzer ohne ihr Wissen überwacht werden können.

Wichtig ist deshalb, dass Handybesitzer über die technische Funktionsweise und die rechtliche Grundlage für Lokalisierungen von Mobiltelefonen informiert sind.

Sobald ein Handy eingeschaltet ist, steht es in Kontakt mit einem naheliegenden Funkmasten seines Mobilfunknetzes (z.B. E-Plus, T-Mobile, Vodafone oder O2). Wenn sich das Handy in einem Ballungsraum befindet, in dem viele Funkmasten stehen, dann kann das Mobilfunkgerät ziemlich genau lokalisiert werden. Etwas ungenauer ist die Lokalisierung, wenn weniger Funkmasten in der Umgebung vorhanden sind.

Problematisch ist die Lokalisierung über das Handynetz immer dann, wenn Menschen ohne ihr Wissen und ohne ihre Zustimmung lokalisiert werden. Technisch ist dies möglich, rechtlich jedoch illegal. Aus Datenschutz-Gründen ist die Einwilligung der Betroffenen bei der Übermittlung und Nutzung von Standortdaten erforderlich. Nur im Notfall oder auf richterlichen Beschluss hin darf jedes Handy auch sofort über die Polizei lokalisiert werden.

Um den Kunden vor heimlichen Lokalisierungen mehr Schutz zu bieten, sendet der Mobilfunkanbieter Vodafone seinen Kunden bei passiver Lokalisierung nach dem Zufallsprinzip, mindestens aber bei jeder zehnten Lokalisierung eine SMS, in der über die Lokalisierung und die Option, diese abzustellen, informiert wird.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Vodafone Internetseite
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
22.01.2009   Lokalisierung über das Handy - Nutzen und Nachteil
20.01.2009   Emails unterwegs lesen: O2 bietet BlackBerry Option an
19.01.2009   SMS-Flatrates und -Pakete im Überblick
15.01.2009   Neuer Prepaid-Tarif von Klarmobil: 9 Cent in alle Netze
14.01.2009   O2: Handytarif mit Festnetznummer ohne Grundgebühr
13.01.2009   Neuer Kundenservice: Datentransfer vom alten Handy
02.01.2009   Simply bietet zwei neue Flatrate-Optionen an


[Quelle: Pressemitteilung Vodafone] [Redakteur: Judith Mühr]