Billig-Tarife

SMS-Flatrates und -Pakete im Überblick

19.01.2009 - SMS versenden kann teuer sein. In vielen Mobilfunktarifen müssen 19 Cent pro Kurzmitteilung gezahlt werden. Vor allem für Vielschreiber kann dies schnell zur Kostenfalle werden. Wir haben für Sie eine Übersicht zu Frei-SMS-Paketen und SMS-Flatrates zusammengestellt.

O2

Bei O2 haben Vertragskunden die Möglichkeit, monatlich 100 bis 200 Frei-SMS (abhängig vom gewählten Tarif) zu bekommen. Dazu müssen sie lediglich ihren Mobilfunktarif auf der o2 Internetseite oder über die Hotline buchen. Der Online-Vorteil gilt 24 Monate lang.

Desweiteren können O2-Vertragskunden eines von drei verschiedenen SMS-Packs als Zusatzoption hinzubuchen. Mit dem SMS-Pack-S erhält man für zusätzliche 5 Euro/Monat eine SMS-Flatrate, die jedoch nur für Nachrichten in das Netz von O2 gilt. Das SMS-Pack-M kostet monatlich 12 Euro und enthält 100 Frei-SMS, die in alle deutschen Netze versendet werden können. Für das SMS-Pack-L zahlen Kunden 20 Euro/Monat und können dafür 250 SMS in alle Netze verschicken. Wird die Zahl der Frei-SMS im Monat überschritten, fallen für jede weitere Kurzmitteilung 19 Cent an. Die Mindestlaufzeit für die Zusatzoptionen beträgt drei Monate.


Vodafone

Auch Vodafone-Vertragskunden können 24 Monate lang von 100 Frei-SMS/Monat profitieren, sofern sie ihren Vertrag auf der Vodafone Internetseite abschließen. Die Aktion gilt jedoch nur noch bis zum 31. Januar.

Außerdem bietet Vodafone seinen Vertragskunden drei verschiedene "Messaging-Optionen" an, die zum gewählten Mobilfunktarif hinzugebucht werden können. Für die Option SMS-40 zahlt man 5 Euro/Monat und kann dafür 40 Kurzmitteilungen in alle deutschen Netze versenden. Kunden, die normalerweise für jede SMS 19 Cent bezahlen müssen, bezahlen ohne die Option für 40 SMS 7,60 Euro. Bei voller Ausnutzung des Zusatzpakets spart der Kunde also 2,60 Euro im Monat.
Wer sich für die Messaging-Flat entscheidet erhält zu den 40 SMS in alle Netze zusätzlich noch 3000 SMS/Monat, die ins Netz von Vodafone versendet werden können. Der Preis für diese Option beträgt derzeit in den ersten drei Monaten 5 Euro/Monat, danach 10 Euro/Monat.
Mit der Messaging-Allnet-Flat erhält der Kunde 3000 Inklusiv-SMS/Monat, die er in alle deutschen Mobilfunknetze versenden kann. Diese Option kostet derzeit in den ersten drei Monaten 15 Euro/Monat, danach 25 Euro/Monat.
Die Mindestlaufzeit für alle drei Optionen beträgt 24 Monate. Die Preisaktionen gelten bis zum 31. März.

Bei Vodafone können auch Prepaid-Kunden spezielle SMS-Optionen (MyCard-SMS 35, 125 und 250) zu ihrem CallYa-Tarif hinzubuchen. Kunden erhalten, je nach gewählter Option 35, 125 oder 250 Inklusiv-SMS/Monat. Dabei können sie außerdem die Laufzeit der Option auf einen oder drei Monate festlegen - oder als Abo buchen. Von der gewählten Dauer der Option ist auch der Preis abhängig. So kostet das SMS-Paket-35 mit einer Laufzeit von einem Monat 5 Euro und im Abo 4,50 Euro/Monat. Nähere Informationen zu den Preisen finden Sie auf der Vodafone Internetseite.


T-Mobile

Kunden, die sich für einen Max Friends Tarif von T-Mobile entscheiden, erhalten bei Online-Bestellung des Tarifs die Option SMS-Flat 24 Monate kostenlos. Die SMS-Flat kann jedoch nur für Kurzmitteilungen in des Netz von T-Mobile genutzt werden. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit oder wenn der Tarif nicht online bestellt wird, kostet die SMS-Flat 4,95 Euro/Monat.

Zudem können T-Mobile-Vertragskunden eines von drei verschiedenen Inklusiv-SMS-Paketen zu ihrem Mobilfunktarif hinzubuchen. Die Option Relax-SMS-40 kostet 4,95 Euro/Monat und enthält 40 Inklusiv-SMS/Monat. 150 Inklusiv-SMS/Monat bekommt man für monatlich 14,95 Euro, 300 SMS für 24,95 Euro. Die Inklusiv-SMS können in alle deutschen Mobilfunknetze verschickt werden. Die Mindestlaufzeit für die Optionen beträgt drei Monate.


E-Plus

Auch E-Plus bietet seinen Kunden einen Online-Vorteil: Wer den Tarif Zehnsation-Web auf der E-Plus Internetseite bestellt, erhält 50 Frei-SMS/Monat. Jede weitere SMS kostet 10 Cent.
Auch Kunden der Tarife Zehnsation-Prepaid-Web und Time&More-Prepaid-Web erhalten bei Onlinebestellung 25 Frei-SMS/Monat. Ab der 26. Kurznachricht im Monat müssen 20 Cent/SMS gezahlt werden. Die Frei-SMS können in alle Netze verschickt werden.

Desweiteren hat E-Plus mit den Time&More-Web-Edition-Tarifen vier verschiedene Inklusivpakete im Angebot, die sowohl für Gesprächsminuten als auch für Kurzmitteilungen verbraucht werden. Time&More-1000 kostet monatlich 40 Euro und enthält 1000 Inklusiveinheiten. Für 30 Euro/Monat erhalten Kunden 500 Einheiten/Monat, für 20 Euro 250 Einheiten und Time&More-150 kostet 10 Euro/Monat. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten kostet jede SMS 29 Cent.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Handytarife im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
19.01.2009   SMS-Flatrates und -Pakete im Überblick
15.01.2009   Neuer Prepaid-Tarif von Klarmobil: 9 Cent in alle Netze
14.01.2009   O2: Handytarif mit Festnetznummer ohne Grundgebühr
13.01.2009   Neuer Kundenservice: Datentransfer vom alten Handy
02.01.2009   Simply bietet zwei neue Flatrate-Optionen an
29.12.2008   Silvestergrüße mit dem Handy verschicken


[Quelle: O2/ Vodafone/ T-Mobile/ E-Plus/ Foto: O2] [Redakteur: Judith Mühr]