Billig-Tarife

Immer mehr DSL-Kunden wechseln zu Kabelanbietern

27.11.2008 - Immer mehr Nutzer telefonieren und surfen über das TV-Kabel. Anfang 2009 rechnet man mit über zwei Millionen Kabel-Internet-Kunden. Dies entspricht einer Steigerung von über 80.000 Neukunden pro Monat.

Damit werden die Kabelnetzanbieter zu einem immer größeren Konkurrenten der DSL-Anbieter. Während sich das Wachstum bei letzteren abschwächt, wachsen die Kabelunternehmen deutlich schneller als der Gesamtmarkt.
Nach Branchenschätzungen werden im kommenden Jahr mit vier Millionen erstmals mehr DSL-Wechsler als neue Breitbandkunden (drei Millionen) erwartet.

Die Kabelnetzbetreiber investierten 2008 über 750 Millionen Euro in den Ausbau der Kabelnetze, um so mehr Nutzern die Möglichkeit zu geben, via TV-Kabel zu telefonieren und im Internet zu surfen. Heute haben ca. 23 Millionen Haushalte Zugang zu Kabel-Internet und -Telefon.

Ein großer Vorteil von Kabel-Internet ist die hohe Surfgeschwindigkeit (Bandbreiten bis zu 32 MBit/s), die erreicht werden kann. Weitere Vor- und auch Nachteile von Internet via TV-Kabel finden Sie hier.

Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Internet- und Telefonkomplettpakete im Vergleich
> Vor- und Nachteile: Internet und Telefon via TV-Kabel
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
27.11.2008   Immer mehr DSL-Kunden wechseln zu Kabelanbietern




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details