Billig-Tarife

Was ist eigentlich EDGE?

21.11.2008 - EDGE bedeutet Enhanced Data Rates for GSM Evolution. Dies bezeichnet eine technische Möglichkeit zur Erhöhung der Übertragungsgeschwindigkeit im normalen Mobilfunknetz (GSM- und GPRS-Netz). Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit beträgt mit EDGE 217 Kbit/s.

Dies entspricht ungefähr einer dreifachen ISDN-Geschwindigkeit. Mit EDGE konnten beispielsweise erstmals Emails mit Dateianhängen mit dem Handy verschickt werden. Für eine Nutzung von EDGE ist außerdem kein UMTS-fähiges Handy notwendig. Verfügbar ist EDGE im gesamten Netz von T-Mobile. Auch das Vodafone-Netz ist weitgehend EDGE-fähig. O2 arbeitet derzeit noch an der Erweiterung der EDGE-Standorte, derzeit sind es 2600. Im Netz von E-Plus ist die Nutzung von EDGE nicht möglich.







Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Was ist GPRS?
Was ist UMTS?
Was ist HSDPA?
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
21.11.2008   Was ist eigentlich EDGE?
20.11.2008   Erster regionaler Handytarif für Ostwestfalen-Lippe
20.11.2008   Was ist eigentlich GPRS?
19.11.2008   Edeka bietet Handytarif im Vodafone-Netz an
19.11.2008   Was ist eigentlich HSDPA?
18.11.2008   Für 1 Cent/Minute ins Vodafone-Netz telefonieren
17.11.2008   Billig telefonieren: VoIP mit dem Handy nutzen
17.11.2008   Was ist eigentlich UMTS?
14.11.2008   Versatel: Mobilfunk-Flatrate für 2,50 Euro/Monat
13.11.2008   O2 baut sein Netz weiter aus
12.11.2008   Mit jedem UMTS-Handy per VoIP billig telefonieren


[Quelle: Billig-Tarife.de] [Redakteur: Judith Mühr]