Billig-Tarife

Was ist eigentlich GPRS?

20.11.2008 - GPRS steht für General Packet Radio Service und ist ein Datenübertragungsdienst im Mobilfunk. GPRS ermöglicht eine maximale Downloadgeschwindigkeit von 53,6 Kbit/s. Dies ist ungefähr vergleichbar mit einem analogen Internetanschluss.

GPRS ist eine Erweiterung des normalen GSM-Netzes, in welchem durch eine Geschwindigkeit von 14,4 Kbit/s lediglich Telefonieren und der Versand von Kurzmitteilungen möglich ist. Dank GPRS kann man auch mit dem Handy im Internet surfen.












Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Was ist UMTS?
Was ist HSDPA?
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
20.11.2008   Was ist eigentlich GPRS?
19.11.2008   Edeka bietet Handytarif im Vodafone-Netz an
19.11.2008   Was ist eigentlich HSDPA?
18.11.2008   Für 1 Cent/Minute ins Vodafone-Netz telefonieren
17.11.2008   Billig telefonieren: VoIP mit dem Handy nutzen
17.11.2008   Was ist eigentlich UMTS?
14.11.2008   Versatel: Mobilfunk-Flatrate für 2,50 Euro/Monat
13.11.2008   O2 baut sein Netz weiter aus
12.11.2008   Mit jedem UMTS-Handy per VoIP billig telefonieren


[Quelle: Billig-Tarife.de] [Redakteur: Judith Mühr]