Billig-Tarife

Vor- und Nachteile: Telefon & Internet via TV-Kabel

10.11.2008 - Telefonieren und im Internet surfen über das TV-Kabel erfreut sich immer größerer Beliebtheit - das zeigt sich bereits in den wachsenden Kundenzahlen vieler Kabelnetzbetreiber. Wo die Vorteile von Internet und Telefon via TV-Kabel liegen und mit welchen Nachteilen zu rechnen ist, hat Billig-Tarife.de recherchiert.

Internet: Schnell und billig

Vergleicht man die Internetangebote der Kabelnetzbetreiber mit denen der DSL-Anbieter, wird deutlich, dass das Preis-Leistungsverhältnis der Kabel-Anbieter häufig besser ausfällt. Kunden können hier teilweise für weniger Geld mit höheren Geschwindigkeiten surfen. So bietet Kabel BW derzeit ein Telefon- und Internet-Komplettpaket inklusive Surf- und Telefonflatrate ins deutsche Festnetz mit einer Geschwindigkeit von 6 Mbit/s für monatlich 19,90 Euro an (siehe KabelBW Internetseite). Ein vergleichbares DSL-Angebot, die 1&1 Doppelflat 6000, kostet derzeit 29,99 Euro/Monat (siehe 1&1 Internetseite). Mit Hilfe unserer Vergleichstabelle können die Angebote direkt verglichen werden.

Der große Vorteil der Kabelnetzbetreiber liegt in den erreichbaren Surf-Geschwindigkeiten. Über das TV-Kabel können Bandbreiten erreicht werden, die deutlich über denen der DSL-Anbieter liegen. So stellt beispielsweise Kabel Deutschland seinen Kunden im Paket Comfort eine Telefon- und Internetflatrate mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 32 MBit/s zur Verfügung. Dafür zahlen Kunden im ersten Jahr 22,90 Euro/Monat, danach 29,90 Euro/Monat. (Wir berichteten.)

Nachteil: Verfügbarkeit

Nicht jeder hat Zugang zum schnellen Internet via TV-Kabel. Voraussetzung ist, dass man über einen Kabelanschluss verfügt und an ein modernisiertes Kabelnetz angeschlossen ist. Für die Nutzung von Telefon und Internet muss das Kabelnetz nämlich über einen Rückkanal verfügen. Herkömmliche Kabel, die die Haushalte ausschließlich mit Fernsehen und Radio versorgen sollten, können dies nicht leisten.

Außerdem können die Kunden nicht zwischen den verschiedenen Kabel-Anbietern wählen, da diese regionale Monopole haben. So können in Nordrhein-Westfalen und Hessen nur Produkte von Unity Media und in Baden-Württemberg ausschließlich Angebote von Kabel BW genutzt werden. Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber ist Kabel Deutschland. Das Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 9 Millionen angeschlossene TV-Haushalte.

Die Installation

Um über das Kabelnetz im Internet surfen zu können, ist zusätzliche Hardware erforderlich: eine Multimediadose mit drei Anschlüssen (statt der herkömmlichen TV-Dose) und ein Kabelmodem. In der Regel werden diese Produkte vom Anbieter während der Vertragslaufzeit bereitgestellt. Desweitern bieten viele Kabelbetreiber eine kostenlose Installation durch einen Techniker an.

Telefoniert werden kann bei einem Kabelanschluss mit jedem analogen Telefon. Unity-Media bietet seinen Kunden an, für zusätzlich 5 Euro/Monat auch ein ISDN-Gerät zu nutzen. (Wir berichteten.) Kabel Deutschland Kunden müssen für die Verwendung von ISDN-Telefonen zusätzlich einen ISDN-Adapter bestellen.

Kein Call-by-Call möglich

Die Nutzung von Call-by-Call und Preselection ist wie bei den meisten Telefonanbietern auch bei Kabelnetzbetreibern ausgeschlossen. So haben Kunden nicht die Möglichkeit, auf billigere Anbieter zurückzugreifen. Für Gespräche ins deutsche Festnetz zahlen beispielsweise Kabel Deutschland Kunden mit Kabel Phone Easy 24 bei einer Grundgebühr von 9,90 Euro/Monat 2,5 Cent/Minute. Zum Vergleich: Bei der Telekom (hier sind Call-by-Call und Preselection möglich) zahlt man im Tarif Call Start bei einer Grundgebühr von 16,95 Euro/Monat 2,9 Cent/Minute ins deutsche Festnetz.

Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Internet- und Telefonkomplettpakete im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
10.11.2008   Vor- und Nachteile: Telefon & Internet via TV-Kabel
07.11.2008   Simyo: Mit dem Handy ins Internet für 9,90 Euro/Monat
05.11.2008   Internetflat und Telefonanschluss für 12,90 Euro/Monat
30.10.2008   Mobile Surf-Flatrate für 24,95 Euro pro Monat?
29.10.2008   Mit Software das Handy als WLAN-Router nutzen




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details