Billig-Tarife

Studie: Mobiles Internet verdrängt Festnetz-Zugänge

17.10.2008 - Mobile Breitband-Internetzugänge verdrängen zunehmend Internetzugänge über Festnetz. Laut aktuellem Report des britischen Unternehmens Analysys Mason werden bereits in fünf Jahren fast die Hälfte aller Breitband-Kunden in Europa mobiles Internet nutzen.

Der Bericht kommt außerdem zu dem Schluss, dass knapp ein Viertel der Kunden komplett auf einen Festnetz-Internetzugang verzichten wird. Die Verdrängung des Festnetzes durch mobile Angebote wird nach der Sprachtelefonie auch das Internet erreichen, so Rupert Wood, Hauptautor des Berichts.

Schon heute ist die Zahl der mobilen Breitbandanschlüsse in einigen europäischen Ländern groß: In Österreich beträgt der Anteil der mobilen Anschlüsse bereits 30 Prozent.

Als Problem bei einer steigenden Nachfrage nach mobilem Internet könnten sich jedoch die Download-Raten erweisen. Mobilfunk-Betreiber können den Trend, laut Bericht, nur erfolgreich nutzen, wenn sie in einen Ausbau der Netzwerkkapazitäten investieren.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Tarifvergleichstabelle: Internetzugang Handy
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
17.10.2008   Studie: Mobiles Internet verdrängt Festnetz-Zugänge
15.10.2008   Über mobilen Email-Dienst per VoIP telefonieren
10.10.2008   DSL- und Telefon-Flatrate ab 22 Euro pro Monat
06.10.2008   Billig surfen: Neue Aktionsangebote beim DSL




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details