Billig-Tarife

Mit neuer Handy-Software im Ausland billig telefonieren

11.08.2008 - Handynutzer, die eine Reise ins Ausland planen und dort nicht auf ihr Mobiltelefon verzichten wollen, können die teuren Roamingkosten, die bei Telefonaten aus dem Ausland anfallen, umgehen und so billig telefonieren wie zu Hause.

Möglich ist das mit einer kostenlosen Software der Dolphin Telecom GmbH in Kombination mit einer SIM-Karte des Aufenthaltslandes. Vor Beginn der Reise muss sich der Kunde auf der Dolphin Internetseite anmelden. Die Software wird dann automatisch auf sein Handy geladen. Dann sollte der Nutzer seinen Guthabenstand aufladen. Im Ausland sendet er dann eine SMS mit der neuen ausländischen Telefonnummer (der ausländischen SIM-Karte) und dem geplanten Rückreisetermin an den Dolphin-Service. Die neue Rufnummer wird angemeldet und das Guthaben übertragen, der Kunde kann nun die ausländische SIM-Karte einsetzen, den Anweisungen der Software folgen und billig telefonieren.

Wenn der Nutzer telefonieren möchte, erhält er automatissch einen Rückruf, ohne dass er dies bemerkt. (Der Gesprächsaufbau verzögert sich lediglich um ein paar Sekunden.) Da sich die ausländische SIM-Karte im Heimnetz befindet, fallen keine Roaminggebühren an.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.go-dolphin.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
11.08.2008   Mit neuer Handy-Software im Ausland billig telefonieren
08.08.2008   9 Cent in alle Netze - neuer Einheitstarif von Rewe
05.08.2008   Preise für Handygespräche im EU-Ausland sinken erneut
04.08.2008   Billig telefonieren: Für 8 Cent/Minute ins Festnetz
04.08.2008   Die drei billigsten Handy-Flatrates in Deutschland
30.07.2008   Für 150 Euro unbegrenzt Telefonieren, Simsen, Surfen
29.07.2008   Billig telefonieren: E-Plus belohnt Tariftreue


[Quelle: Pressemitteilung Dolphin Telecom GmbH] [Redakteur: Judith Mühr]