Billig-Tarife

Zocken Mobilfunk-Discounter ihre Kunden ab?

24.07.2008 - Sie werben mit niedrigen Minuten- und SMS-Preisen, keiner Grundgebühr, keinem Mindestumsatz und keiner Mindestlaufzeit. Ideal also für Kunden, die Wert auf Flexibilität und volle Kostenkontrolle legen. Doch auch bei Mobilfunk-Discountern sind Verbraucher nicht immer vor versteckten Kosten sicher.

So verlangt beispielsweise der Discounter Simply bei den beiden Tarifen Simply-Easy und Simply-Partner eine monatliche Administrationsgebühr in Höhe von 1,79 Euro, wenn die SIM-Karte in zwei aufeinanderfolgenden Abrechnungsmonaten nicht genutzt wurde. Dies kann z.B. Kunden betreffen, die ihr Handy nur in Notsituationen nutzen und sich deshalb für einen Mobilfunk-Discounter entschieden haben, um keine Grundgebühr zahlen zu müssen.

Ähnliches gilt auch bei Callmobile. Der Discounter stellt seinen Kunden in den Tarifen Clever3 und Clever9 1 Euro pro Monat in Rechnung, sofern diese über einen Zeitraum von drei Monaten für weniger als 6 Euro telefoniert haben. Nach Angaben von Callmobile wird diese Gebühr zur Kostendeckung der Guthaben-Kontoführung genutzt. Laut aktuellem Urteil des Oberlandesgerichts Hamburg darf Callmobile ab sofort nicht allein mit dem Slogan "Keine Grundgebühr" werben, da damit gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen wird. Ab sofort muss immer der Hinweis auf die Administrationsgebühr dabei stehen.

Anders werden Kunden, die ihr Guthaben über einen längeren Zeitraum nicht aufladen, bei der Mobilfunk-Discountmarke Blauworld bestraft. Hier ist das Startguthaben nur ein Jahr gültig. Mit jeder neuen Aufladung verlängert sich dieser Zeitraum um sechs Monate, beträgt aber maximal zwölf Monate. Vergeht ein Jahr ohne neue Guthabenaufladung, kann der Kunde zwar zwei Monate lang Telefonate entgegen nehmen, nicht aber selbst anrufen. Ist auch dann keine Aufladung erfolgt, endet das Vertragsverhältnis zwischen Blauworld und dem Kunden.

Auch hier sind wieder die Wenigtelefonierer betroffen. Verbraucher sollten deshalb auch bei Mobilfunk-Discountern, die häufig mit der Einfachheit ihrer Tarife werben, auf das Kleingedruckte achten.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Billig-Tarife.de: Mobilfunk-Discounter im Vergleich
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
24.07.2008   Zocken Mobilfunk-Discounter ihre Kunden ab?
23.07.2008   Handygespräche ins Ausland für 5 Cent/Minute?
22.07.2008   Neuer Handytarif: Kostenloses Surfen im Ebay-Portal
21.07.2008   Debitel: Handy-Flatrates ab 15 Euro/Monat
17.07.2008   Billig telefonieren: 4 Cent pro SMS und Gesprächsminute
16.07.2008   EU-Kommission will SMS-Preise im Ausland senken
14.07.2008   Vodafone: Billig telefonieren jetzt auch für Nicht-Studenten


[Quelle: eigene Recherche] [Redakteur: Judith Mühr]