Billig-Tarife

EU-Kommission will SMS-Preise im Ausland senken

16.07.2008 - Der SMS-Versand im Ausland kann laut EU-Kommission zehn mal teurer sein, als eine Textnachricht im Inland. Grund dafür sind die Roaming-Gebühren, die Kunden für die Nutzung fremder Netze zahlen müssen. Die EU hat nun preisregulierende Maßnahmen angekündigt.

Nachdem die Kommission in Brüssel im vergangenen Jahr bereits Maximalgrenzen für Handygesprächskosten innerhalb der EU festgelegt hat (Wir berichteten.), soll dies nun auch bei SMS und Datentarifen geschehen. Der Aufforderung, die Preise freiwillig zu senken, sind die Anbieter bislang nicht nachgekommen. Auch bei den Preisen für mobiles Surfen im Internet blieb die erwartete Selbstregulierung der Branche weitgehend aus. Nur wenige Anbieter senkten ihre Preise (Wir berichteten.)

Nach Angaben der Gruppe Europäischer Regulierungsstellen (ERG) beträgt der durchschnittliche Preis für eine SMS im EU-Ausland ca. 29 Cent. Dabei gibt es je nach Land und Netz deutliche Preisunterschiede. Bis zu 80 Cent können für den Versand einer Textnachricht anfallen. Laut Dániel Pataki, Vorsitzender der ERG, ist eine Obergrenze zwischen 11 und 15 Cent pro SMS angemessen.
Extreme Preisdifferenzen gibt es auch bei den Roaming-Datendiensten. Nach Angaben der EU-Kommission liegen die Preise hier zwischen 25 Cent und 16 Euro pro MB.

Im Oktober sollen entsprechende Gesetzesvorschläge zur Deckelung der SMS- und Datenroaming-Preise vorgelegt werden. Mit konkreten Preissenkungen ist daher frühestens im Sommer 2009 zu rechnen. Um die Preise aber schon jetzt transparenter zu machen, hat die EU-Kommission eine Roaming-Seite angelegt, auf der sich Verbraucher informieren können.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Roaming-Informationsseite der EU-Kommission
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
16.07.2008   EU-Kommission will SMS-Preise im Ausland senken
14.07.2008   Vodafone: Billig telefonieren jetzt auch für Nicht-Studenten
11.07.2008   Handy verdrängt zunehmend Festnetzanschlüsse
10.07.2008   Mobiles Internet: Debitel will Massenmarkt erobern
10.07.2008   Billig-Tarife.de kürt die Top 3 Mobilfunk-Discounter
07.07.2008   O2-Aktion: Kostenlose SIM-Karte und Frei-SMS


[Quelle: Pressemitteilung EU] [Redakteur: Judith Mühr]