Billig-Tarife

1&1: Weniger Kunden müssen Fernanschaltgebühr zahlen

16.07.2008 - Die 1&1 Internet AG hat ihr Netz weiter ausgebaut. Davon profitieren seit Anfang Juli alle DSL-Neukunden in den betroffenen Gebieten. Sie müssen keine Fernanschaltgebühr in Höhe von 5 Euro/Monat mehr zahlen.

In welchen Städten nun das 1&1-Netz verfügbar ist, kann im Verfügbarkeits-Check auf der 1&1 Internetseite geprüft werden.

Die 1&1 Komplett-Tarife via Fernaufschaltung, d.h. für zusätzliche 5 Euro/Monat, können im gesamten Bundesgebiet bestellt werden, während die Komplett-Tarife zum Normalpreis nicht überall verfügbar sind. Der Preisunterschied ergibt sich aus den technischen Rahmenbedingungen am Wohnort des Kunden. Durch die Erweiterung des Netztes können nun noch mehr 1&1-Kunden auf die billigere Variante zurückgreifen.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Billig-Tarife.de: Informationen zum Provider 1&1
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
16.07.2008   1&1: Weniger Kunden müssen Fernanschaltgebühr zahlen
10.07.2008   Mobiles Internet: Debitel will Massenmarkt erobern




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details