Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Handy verdrängt zunehmend Festnetzanschlüsse

11.07.2008 - Das Handy macht dem Festnetz in Europa zunehmend Konkurrenz. Laut Branchenverband Bitkom telefonierten im vergangenen Jahr 24 Prozent aller Haushalte in der EU ausschließlich mit dem Mobiltelefon. Dabei gibt es zwischen den einzelnen Ländern erhebliche Unterschiede.

Während in Tschechien (64 Prozent), Finnland (61 Prozent) und Litauen (53 Prozent) jeweils mehr als die Hälfte aller Haushalte ausschließlich über einen Mobilfunkanschluss verfügen, nutzt ein Großteil der Deutschen noch das Festnetz zum telefonieren. Hier verfügen nur 11 Prozent aller Haushalte über keinen Festnetzanschluss. Ein Grund für den hohen Anteil an "Nur-Handy-Haushalten" in Osteuropa ist das im Vergleich zu westeuropäischen Ländern schlecht ausgebaute Festnetz. Dass das Handy in Deutschland das Festnetz nur langsam ersetzt, liegt u.a. daran, dass Telefonanschlüsse häufig mit schnellen Internetverbindungen im Paket angeboten werden. Doch auch hierzulande wächst der Anteil der Handygespräche enorm. 2007 stieg das Handygesprächsvolumen um 20 Prozent, während das Volumen von Festnetzgesprächen um 3,4 Prozent zurückging.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> www.bitkom.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
11.07.2008   Handy verdrängt zunehmend Festnetzanschlüsse
04.07.2008   Mit ISDN via TV-Kabel billig telefonieren


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details