Billig-Tarife

Bundesnetzagentur fällt Entscheidung zum IP-Bitstream

10.04.2008 - Die Bundesnetzagentur hat eine Entscheidung über das Angebot der Telekom zum IP-Bitstrom-Zugang gefällt. Dabei geht es um die Frage, zu welchen Bedingungen andere Anbieter DSL-Komplettpakete, also inklusive Telefonanschluss, verbreiten können.

Mit der Entscheidung wurde eine "wichtige Weiche für mehr Wettbewerb im Breitbandmarkt gestellt", so der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth. Es handelt sich um eine bedeutende Veränderung auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt. Bisher war es den Wettbewerbern nur unter schwierigen Bedingungen möglich, sogenannte "entbündelte Breitbandzugänge" anzubieten. Das soll sich mit der Entscheidung der Bundesnetzagentur jetzt ändern. Es wurde festgelegt, zu welchen konkreten Bedingungen und wechselseitigen Pflichten Wettbewerber den IP-Bitstrom-Zugang bei der Deutschen Telekom AG erhalten können. Ziel war es, den anderen Telekommunikationsanbietern diesen Zugang ohne aufwändige Vertragsverhandlungen mit der Telekom zu ermöglichen.

Was die Konkurrenzunternehmen der Deutschen Telekom für den Zugang jeweils zahlen müssen, wird in einem eigenständigen Verfahren entschieden. Eine Antwort darauf wird bis zum 13. Mai erwartet.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
>
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
10.04.2008   Bundesnetzagentur fällt Entscheidung zum IP-Bitstream
07.04.2008   Kabel Deutschland erweitert sein Kabelnetz
03.04.2008   Mobile Datenübertragung immer beliebter




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details