Billig-Tarife

Wird mobil telefonieren bald billiger?

07.04.2008 - Das Bundesverwaltungsgericht hat bestätigt, dass Preisvorgaben der Bundesnetzagentur für Mobilfunkbetreiber zulässig sind. Dieses Urteil könnte für die Mobilfunkpreise der Zukunft von großer Bedeutung sein.

Die Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 hatten zuvor gegen eine von der Netzagentur verordnete Absenkung der Entgelte für die Weiterleitung der Gespräche in andere Netze (auch Terminierung genannt) geklagt.

Nach Ansicht des Gerichtes waren die Entgelte für die Mobilfunkterminierung aufgrund der monopolartigen Struktur der Märkte deutlich zu hoch. Ein Eingreifen der Regulierunsbehörde war somit rechtens. Weiterhin bestätigte das Gericht, dass Terminierungsentgelte vorab von der Bundesnetzagentur genehmigt werden müssen.

Für die Verbraucher bedeutet dies, dass "nur die tatsächlich als effizient nachgewiesenen Kosten" entrichtet werden müssen, so der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Billig-Tarife.de: Informationen zu Handytarifen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
07.04.2008   Wird mobil telefonieren bald billiger?
07.04.2008   KPN übernimmt die Blau Mobilfunk GmbH
04.04.2008   Erste SMS-Tagesflatrate für Prepaid-Kunden
03.04.2008   Mobile Datenübertragung immer beliebter
28.03.2008   O2: Handy Flatrate für 5 Euro im Monat testen!
26.03.2008   Schwarzfunk: SMS und billig telefonieren ab 4 Cent


[Quelle: Pressemitteilung Bundesnetzagentur] [Redakteur: Judith Mühr]