Billig-Tarife

Wofür braucht ein Handy 2 SIM-Karten?

19.01.2008 - Das auf der IFA 2007 neu vorgestellte Dual-SIM-Handy wurde nun auf dem Markt eingeführt. Damit können Nutzer dank zweier SIM-Steckplätze jederzeit privat oder geschäftlich mit getrennten Rufnummern telefonieren oder die Vorteile unterschiedlicher Tarife nutzen und billig telefonieren.

Das neue Matsunichi D620 Dual-SIM-Handy ermöglicht es jederzeit auf beiden Rufnummern erreichbar zu sein. Bei jedem Gespräch oder Versand einer SMS können Nutzer mit einem Knopfdruck entscheiden, welche der beiden SIM-Karten benutzt werden soll.

Die Vorteil des Dual-SIM-Handys liegen neben der getrennten privaten und geschäftlichen Nutzung bei der Nutzung von zwei Netzbetreibern für kostengünstige netzinterne Gespräche und SMS oder aber bei der Nutzung von zwei unterschiedlichen Tarifen. Auf Reisen bietet es zudem die Möglichkeit kostengünstige ausländische Prepaid-Karten für abgehende Gespräche zu verwenden, ohne auf die Erreichbarkeit der deutschen Mobilfunknummer verzichten zu müssen.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.conrad.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
19.01.2008   Wofür braucht ein Handy 2 SIM-Karten?
17.01.2008   Callmobile: Starterpaket für 5 Euro
16.01.2008   Plus: Neuer Mobilfunk- Discounter im Supermarkt
15.01.2008   O2 senkt Roaminggebühren
11.01.2008   Handykarten- Tauschbörse für anonymes Telefonieren?
10.01.2008   Simply: 2.000 Freiminuten für Neukunden!
09.01.2008   Solomo: Mobilfunk-Discounter mit VoIP-Telefonie


[Quelle: Conrad Electronic SE] [Redakteur: Christiane Sake]