Billig-Tarife

: Strompreiserhöhung: Tarifvergleiche lohnen

25.10.2007 - In Anbetracht der erneut angekündigten Preiserhöhungen durch die Stromversorger ist ein Tarifvergleich für die Verbraucher ratsam. Durch einen Anbieterwechsel lassen sich unter Umständen die Stromkosten senken.

Nach der Ankündigung von E.On seine Strompreise zum Jahreswechsel bei seinen Regionalversorgern um 7,1 bis 9,5 Prozent anheben zu wollen, werden neben RWE auch weitere Anbieter ihre Preise erhöhen.

Dass es bei Verbrauchern nicht immer bei der angekündigten relativen Preiserhöhung bleiben wird, wird an folgendem Beispiel eines verärgerten Stromkunden deutlich: Bei einem jährlichen Stromverbrauch von 4200 KWh, davon 1500 KWh Nachtverbrauch, würden 2008 nach Preiserhöhung und Tarifänderung bei einem regionalen Stromanbieter 23,9 Prozent mehr Kosten anfallen.

Besonders der Wegfall des bisherigen Tag/Nacht-Tarif auf einheitliche Preise rund um die lässt die Kosten in dem Beispiel nahezu explodieren. Ein Tarifvergleich verschiedener Anbieter kann sich in barer Münze auszahlen. Individuelle Unterschiede im Stromverbrauch werden bei der Ermittlung der kostengünstigsten Anbieter berücksichtigt. Auf Billig-Tarife.de haben Sie auch die Möglichkeit einen Tarifvergleich durchzuführen.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Billig-Tarife.de: Tarifvergleich durchführen
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Onview Bookmarks Google Bookmarks Delicious Bookmarks Mister Wong readster it Fügen Sie die Nachrichten von Billig-Tarife.de zu Ihrer Google Homepage hinzu
o2 o
   
Ähnliche Nachrichten:
17.02.2011   Stromanbieter Teldafax: Entwarnung für Kunden?