Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Belästigung durch 300.000 Werbeanrufe in Deutschland

31.08.2007 - 86 Prozent der deutschen Verbraucher fühlen sich durch unlautere Werbeanrufe belästigt. Dies ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage, die gestern von der Verbraucherzentrale vorgestellt wurde.

"Niemand darf ohne Einwilligung angerufen werden," sagte Gerd Billen, Vorstand des VZBV, auf der Pressekonferenz in Berlin. Meist kommen die Anrufer durch Gewinnspiele an die Telefonnummern und Adressen der betroffenen. Im Kleingedruckten ist dabei meist zu lesen, dass die Verbraucher mit der Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an andere Firmen einverstanden sind. Um welche Firmen es sich dabei genau handelt, wird verschwiegen.

Verbrauchern ist daher zu raten nicht an unseriösen Gewinnspielen teilzunehmen und das Kleingedruckte zu lesen.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> www.vzbv.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
31.08.2007   Belästigung durch 300.000 Werbeanrufe in Deutschland
28.08.2007   Mehr Verbraucherschutz bei Rufnummern-Missbrauch
28.08.2007   Für 1 Cent pro Minute ins Ausland billig telefonieren


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details