Billig-Tarife

Doppelflatrates oft teurer als Einzelangebote

30.07.2007 - All-Inclusive-Angebote für Internetnutzung und Telefonie liegen im Trend. Doch auch bei den sogenannten Doppelflatrates gibt es deutliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern.

Internet-Provider bieten solche Doppel-Flats immer häufiger ohne Festnetzanschluss der Deutschen Telekom an (Bsp.:
1&1
) Dadurch entfällt die monatliche Grundgebühr für die Telekom und die Telefonate laufen mittels Voice-over-IP über den DSL-Anschluss.

Die Doppel-Flatrates können laut VoIP-Anbieter Sipgate jedoch auch teurer sein, als die getrennte Buchung von Telefon- und DSL-Flatrate. So kostet der Tarif Alice Fun von Hansenet mit DSL- und Festnetz-Flatrate monatlich 34,90 Euro. Die meisten Doppelflatrates kosten zwischen 30 und 40 Euro pro Monat. Ein Internetanschluss über Kabel (von KabelBW, Kabel Deutschland oder Unitymedia) ist mit einer DSL-Flatrate bereits ab 19,90 erhältlich. Eine zusätzliche Telefonflatrate vom VoIP-Anbieter Sipgate kostet 8,90 Euro. Damit erhält man die eine DSL- und Telefonflatrate für monatlich 28,80 Euro.

Beim Vergleich der Angebote müssen jedoch auch Faktoren wie die Surfgeschwindigkeit beachtet werden. Außerdem ist wichtig, welchen Umfang die Telefon-Flatrate (Festnetz, Mobilfunk, Ausland?) hat.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Billig-Tarife.de: DSL-Flatrates im Vergleich
> Billig-Tarife.de: Telefon-Flatrates im Vergleich

> www.voip-nutzen.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
30.07.2007   Doppelflatrates oft teurer als Einzelangebote
27.07.2007   1&1 Deutschlands größter VoIP-Telefonie Anbieter




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details