Billig-Tarife

Marktstart der neuen Telekom-Billigmarke Congstar

17.07.2007 - In einer Pressekonferenz wurde heute die neue Zweitmarke der Deutschen Telekom, Congstar, vorgestellt. Sie ersetzt die bisherige Marke Congster. Congstar bietet seinen Kunden DSL-Internetzugänge und Mobilfunktarife an und setzt dabei vor allem auf die Selbstbestimmung der Kunden.

Deshalb gibt es bei Congstar keine Mindestvertragslaufzeiten. Alle Angebote sind zwei Wochen zum Monatsende kündbar. Außerdem verzichtet Congstar auf vorgefertigte Pakete, das heißt, die Kunden können sich ihre individuellen Angebote zusammenstellen. Die Bestellung von Congstar-Angeboten erfolgt über die Congstar Internetseite.

Dazu wählen sie im ersten Schritt das Surfpaket (DSL-Anschluss) oder den Sprechtarif (Mobilfunkangebot). Dann können sie je nach Bedarf Extras hinzubuchen und falls gewünscht auch ein Handy oder einen Router auswählen.


Das DSL-Angebot von Congstar

Das DSL-Basisangebot enthält einen DSL-2000-Anschluss, eine DSL-Flatrate, ein E-Mail-Postfach (250 MB) sowie 3 E-Mail-Adressen. Es kostet 14,99 Euro/Monat. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 49,99 Euro. Voraussetzung für das DSL-Angebot von Congstar ist jedoch ein Festnetzanschluss der Telekom, der monatlich 16,37 Euro kostet. Insgesamt fällt also ein Monatspreis von 31,36 Euro an.

Für höhere DSL-Geschwindigkeiten müssen Aufpreise gezahlt werden. Für DSL 6000 fallen zusätzlich 2,99 Euro/Monat und für DSL 16000 4,99 Euro/Monat an. Wählt der Kunde eine Voip-Festnetz-Flatrate, so zahlt er dafür 7,99 Euro/Monat und kann unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren.


Das Mobilfunk-Angebot von Congstar

Mit Congstar zahlt man in alle Netze einen Verbindungspreis von 19 Cent/Minute. SMS kosten ebenfalls 19 Cent. Das Starterpaket (SIM-Karte, Aktivierung und Versand) kostet einmalig 19,99 Euro. Ein monatlicher Grundpreis oder Mindestumsatz fallen nicht an. Die Taktung erfolgt minutengenau.

Hinzugebucht werden können sowohl Sprech-Flatrates, als auch SMS-Flatrates in alle Netze. Diese sind beliebig kombinierbar und auch hier fällt keine Mindestvertragslaufzeit an. Eine Sprech-Flatrate zu Congstar kostet monatlich 4,99 Euro. Eine Festnetz-Flatrate ist für 9,99 Euro/Monat zu haben. Für eine E-Plus- und O2-Flat zahlt man 14,99 Euro/Monat. Die T-Mobile- und Vodafone-Flatrate kostet 19,99 Euro/Monat.

Für eine SMS-Flatrate zu Congstar zahlen Kunden 4,99 Euro/Monat, in das E-Plus- und O2-Netz 2,99 Euro/Monat und zu Vodafone und T-Mobile 9,99 Euro/Monat.

Vorteilhaft am Produktangebot der neuen Marke sind also vor allem die individuelle Anpassbarkeit der Tarife an persönliche Bedürfnisse und flexible Änderungsmöglichkeiten. Verbraucher müssen sich bei Congstar nicht auf langfristige Bindungen einlassen.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Billig-Tarife.de: DSL-Flatrates im Vergleich
> Billig-Tarife.de: Handy-Flatrates im Vergleich

> www.congstar.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
17.07.2007   Marktstart der neuen Telekom-Billigmarke Congstar
13.07.2007   Tele2: Telefon- und DSL-Komplettanschluss für 29,95 Euro
06.07.2007   Freenet DSL und Handy-Flatrate für unter 20 Euro
06.07.2007   Telekom plant neue Billig-Marke Congstar
05.07.2007   Neue Tiefpreise bei Internet-by-Call-Anbietern