Billig-Tarife

Freenet DSL und Handy-Flatrate für unter 20 Euro

06.07.2007 - Die Freenet AG offeriert ihren Kunden zusätzlich zur VoIP-Telefonie- und DSL-Lösung freenetKomplett jetzt auch noch die FreenetKomplett Mobile-Flat - eine SIM-Karte inklusive Mobilfunk-Flatrate für das deutsche Festnetz.

„Freenet ist der einzige Anbieter, der einen komfortablen Telefonanschluss, einen vollwertigen DSL-Anschluss ohne teure Minutenpreise und eine attraktive Mobilfunk-Flatrate für weniger als 20 Euro anbietet“, sagt Claas Voigt, Leiter Internet Access bei der Freenet AG. „Das sind gerade einmal 3,50 Euro mehr, als man für den günstigsten T-Com-Telefonanschluss zahlen muss." Für weitere 9,95 Euro im Monat gibt es auch eine DSL-Flatrate dazu, ansonsten sind in dem DSL-Tarif 1 GB Daten-Übertragungsvolumen inklusive. Jedes weitere MB kostet 0,2 Cent. FreenetKomplett mit der Mobile-Flat kann über die Freenet Internetseite direkt bestellt werden.

Bei der Mobile-Flat, die keine zusätzlichen Fixkosten zu freenetKomplett fordert, sind die Telefonate rund um die Uhr an allen Tagen der Woche ins deutsche Festnetz kostenlos. Die Gesprächsminute in alle deutschen Mobilfunknetze kostet 29 Cent, zu anderen freenetMobile und freenetKomplett Mobile-Flat-Kunden entsprechend die Hälfte. Eine SMS schlägt mit 19 Cent zu Buche.

FreenetKomplett ist, da kein Telekom-Telefonanschluss benötigt wird, noch nicht in allen Anschlussbereichen in Deutschland verfügbar. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Kontaktdaten und Tarifübersicht von Freenet
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
06.07.2007   Freenet DSL und Handy-Flatrate für unter 20 Euro
06.07.2007   Telekom plant neue Billig-Marke Congstar
05.07.2007   Neue Tiefpreise bei Internet-by-Call-Anbietern
02.07.2007   1&1 bietet Komplett-Paket ohne Telekom-Anschluss an
26.06.2007   Mehr Frauen als Männer gehen 2007 online