Billig-Tarife

Städte-Infos gratis per WLAN-abrufen

08.05.2007 - Nach Frankreich und Spanien bietet die WiFi Community FON nun auch deutschen Städten und Gemeinden die Möglichkeit deren Bürgern Städte-, Touristik- oder Wirtschaftsinformationen über WLAN-Einwahlpunkte kostenlos bereitzustellen.

„Viele Städte wollen sich ihren Bürgern und Besuchern modern präsentieren – was wäre dazu besser geeignet, als ein kostengünstiges WiFi (WLAN) für alle zur Verfügung zu stellen und gratis Zugang zur Onlinepräsenz der Stadt zu bieten? Was in anderen europäischen Ländern hervorragend funktioniert, wollen wir nun auch in Deutschland verwirklichen. Mit der FON-City Aktion wollen wir die Städte dazu aufrufen, ihren Bürgern und Gästen einen innovativen Service zu bieten – und sich die Kommunikation von Morgen zu eigen zu machen“, so Robert Lang, Europachef von FON. „So werden die Stadtzentren noch attraktiver für Bürger und Besucher. Außerdem winkt den ersten FON-Cities zusätzlich ein starker Werbeeffekt und Aufmerksamkeit in den Medien.“


Internetsurfen an bis zu 5000 Hotspots

Deutsche Städte und Gemeinden erhalten bis zu 5000 gratis Access Points (Hotspots) für flächendeckendes WLAN von der kommerziellen WiFi Community FON. Kriterien, um FON-City zu werden, sind u.a. die Anzahl und Lage öffentlicher Gebäude und Plätze, Besucher- und Touristenzahlen sowie die Kooperationsbereitschaft der Stadtverwaltung. Bewerben können sich die Städte auf der "Fon City" Internetseite. Die ausgewählten Fon-Cities erhalten in einer ersten Stufe La Fonera WiFi Router, um eine rasche Grundabdeckung ihrer öffentlichen Gebäude und Plätze anbieten zu können. Anschließend werden gemeinsam öffentliche Plätze, belebte Straßenzüge aber auch Cafés und Ladenlokale dazu genommen.


Bürgerinfos via WLAN-Handy

Jede Stadt erhält von Fon ein individuell angepasstes Zugangs-Portal, auf dem sie sich präsentieren kann. Darüber hinaus bekommen alle Besucher freien Zugriff zum Internetauftritt der Stadt, auf dem z.B. touristische, kulturelle und wirtschaftliche Angebote zu finden sind. Auch für Werbe- und Marketingeffekte kann die Stadt die Funkeinwahlpunkte, die auch Hotspots genannt werden, nutzen. Die Bürger selbst können die Städteinfos über das kurzstreckige Funk-Internet per WLAN-Handy, PDA oder Laptop sehr günstig oder kostenlos abfragen.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> www.fon-city.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
08.05.2007   Städte-Infos gratis per WLAN-abrufen
05.05.2007   Base: UMTS-Internet-Flatrate für 25 Euro solo
04.05.2007   Bundesweite ISDN-Flatrate für 29,95 Euro
03.05.2007   1&1: Neuer DSL-Einsteiger-Tarif ohne Movie-Flat
28.04.2007   Alice-Komplettpakete jetzt inklusive Handy-Tarif




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details