Billig-Tarife

CeBIT: Vodafone zeigt schnellste UMTS-Internetverbindung

26.02.2007 - Zur CeBIT fällt der Startschuss für die zweite Ausbaustufe von UMTS-Breiband-Internet in Deutschland. Vodafone präsentiert vom 15. bis 21. März in Hannover das mobile Internet über UMTS/HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s.

Alle Kunden, die unterwegs auf eine schnelle Anbindung an das Büro per Internet oder firmeninterne Intranet angewiesen sind, profitieren davon: Ob Wirtschaftsprüfer oder Vertriebsmitarbeiter vor Ort beim Kundentermin, Fotografen, die mobil ihre Bilder versenden müssen oder Radiojournalisten, die auf diesem Wege schnell ihre Beiträge absetzen. Mit Datenraten von bis zu 1,45 Megabit pro Sekunde können Bilder und großen Dateimengen von unterwegs oder aus dem Büro per Mobilfunk schneller als mit den gängigen DSL-Anschlüssen versendet werden. Damit setzt das Düsseldorfer Unternehmen neue Maßstäbe in der mobilen Datenübertragung. CeBIT-Partner auf der Netzseite für beide Beschleunigungsstufen sind Ericsson und Siemens.

Auf seinem Stand auf dem Freigelände G04, südlich von Halle 25 auf der CeBIT in Hannover beschleunigt Vodafone zudem den Uplink – das Übertragen von Daten vom Nutzer in das Internet – auf eine Geschwindigkeit von bis zu 1,45 Megabit pro Sekunde – schneller als mit allen klassischen DSL-Anschlüssen. Möglich wird dies durch den Einsatz der High Speed Uplink Packet Access Technologie (HSUPA).

„Vodafone ist in Sachen mobile Breitbandlösungen in Deutschland klar Marktführer. Wir verfügen über das leistungsstärkste Mobilfunknetz mit der besten Flächendeckung in Deutschland“, so Hartmut Kremling, Geschäftsführer Technik von Vodafone Deutschland.

Vodafone verfügt bereits heute über das am weitesten ausgebaute UMTS-Netzwerk in Deutschland. In über 2.000 Städten und Gemeinden im gesamten Bundesgebiet können Vodafone Kunden heute schon UMTS und UMTS-Broadband mit Übertragungsraten von bis zu 1,8 Megabit pro Sekunde nutzen. Damit erreicht Vodafone rund 80 Prozent der Bevölkerung. Höhere Übertragungsraten – bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde sind heute schon in allen großen Städten möglich und werden bis zum Sommer 2007 im kompletten UMTS-versorgten Gebiet verfügbar sein. In ländlichen Gebieten ergänzt Vodafone sein mobiles Datenangebot durch die EDGE-Technologie. Damit sind Übertragungsraten von bis zu 236,8 Kilobit pro Sekunde möglich.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Vodafone Internetseite: www.vodafone.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
26.02.2007   CeBIT: Vodafone zeigt schnellste UMTS-Internetverbindung
21.02.2007   Friedrichshafen wird Telekom Zukunftsstadt




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details