Billig-Tarife

Neue Handy-Lokalisierung im Notfall

15.01.2007 - Wer mit dem Handy den Notruf 112 wählt, kann von der Leitstelle mit Hilfe eines neuen Handy-Ortungssystems der Björn Steiger Stiftung schneller lokalisiert werden.

Täglich gehen in Deutschland etwa 60.000 Notrufe per Handy ein. Dabei können die Betroffenen in der Notsituation selten genau angeben, wo Sie sich gerade aufhalten. Dadurch verzögert sich die Zeit, bis die Retter das Unfallopfer finden, für viele kommt die Hilfe dann zu spät. Mit dem neuen System können die Rettungskräfte im Notfall genau ermitteln, in welcher Mobilfunkzelle sich der Anrufende befindet.

Die Ortung funktioniert besonders schnell, wenn sich der Handynutzer zuvor unter 0800-10 11 599 oder www.steiger-stiftung.de registrieren lässt. Vodafone unterstützt die Aktion „Deutschland registriert sich“ in Zusammenarbeit mit Bild und der Björn Steiger Stiftung durch kostenlose Registrierung der Handynummern in allen Vodafone Shops und bei allen Vodafone Fachhandelspartnern. Dabei spielt es keine Rolle, bei welchem Netzbetreiber man Kunde ist.

Friedrich Joussen, Deutschlandchef von Vodafone, begrüßt die Initiative der Stiftung: „Mit Hilfe der Ortung von Handys ist es möglich Unfallopfer schneller zu finden. So wird wichtige Zeit für schnelle erste Hilfe gewonnen. Wir wollen mit unserem Engagement dazu beitragen, dass der innovative Service der Björn Steiger Stiftung möglichst schnell und umfassend zum Einsatz kommen kann. Die Zeit, die man mit Hilfe der Ortung gewinnt, kann helfen Leben zu retten.“

Schon seit Jahren entwickelt Vodafone allein oder gemeinsam mit Partnern in verschiedenen Projekten innovative Mobilfunkprodukte für den Einsatz in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Rettung: Das 3-Tasten-Handy sorgt durch seine einfache Ausführung und Bedienung für mehr Lebensqualität und Sicherheit im Alltag von Menschen, die alters- oder krankheitsbedingt mehr Betreuung brauchen. Unfallchirurgen setzen Fotohandys zur schnellen Diagnose von Röntgenaufnahmen ein. Rettungsdienste können mit dem Notebook mobil Daten und Informationen direkt an einem Unfallort erfassen und diese zügig an die Ambulanzen zur Vorbereitung auf die Behandlung der Unfallopfer weiterleiten. Pflegedienste gewinnen Zeit für die Betreuung ihrer Patienten, in dem Sie ihre Einsätze mit einem Blackberry® Multifunktionshandy erfassen und so den administrativen Aufwand vereinfachen.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.steiger-stiftung.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
15.01.2007   Neue Handy-Lokalisierung im Notfall
12.01.2007   ja! mobil: Neuer Handytarif von der Supermarkttheke


[Quelle: Pressemitteilung Vodafone] [Redakteur: Philipp Jorek]