Billig-Tarife

o2 HSDPA: Mit bis zu 1,8 Mbit/s mobil Internet-Surfen

01.12.2006 - Der Mobilfunknetzbetreiber o2 Germany startet ab dem 1. Dezember 2006 HSDPA. Das Highspeed-Surfen wird zu Beginn in sechs deutschen Städten verfügbar sein. Mit einer Datenübertragungsrate bis zu 1,8 Mbit/s kann der Kunde ganz ohne Aufpreis mobil Surfen und Arbeiten.

Mit dem Start von HSDPA am 1. Dezember 2006 bietet o2 Germany seinen Kunden eine neue und schnellere Welt des mobilen Surfens. Vorerst profitieren Kunden in Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München von dem Angebot. Dabei stehen den Nutzern Datenübertragungsraten von bis zu 1,8 Mbit/s zur Verfügung. Dies entspricht momentaner DSL-Geschwindigkeit auf unterstem Level.

Bestandskunden von o2 Germany, die bereits heute über den Surf@home-Router II HS oder ihr HSDPA-fähiges Handy surfen, können diesen Service zu Hause sogar ohne Aufpreis nutzen. Mit der aktuellen o2 Laptop Card und dem Xda Trion HS ist via HSDPA zusätzlich auch mobil ein schneller und einfacher Internetzugang möglich. Ebenso nutzbar ist HSDPA mit dem Samsung Z630 sowie dem Motorola V3xx.

Bestehende UMTS-Datentarife können mit HSDPA ohne Aufpreis weitergenutzt werden, ein Aufpreis für diesen Service ist nicht vorgesehen.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> o2 Anmeldung und Handyübersicht
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
01.12.2006   o2 HSDPA: Mit bis zu 1,8 Mbit/s mobil Internet-Surfen
27.11.2006   Auch Strato DSL ohne Telefonanschluss möglich
06.11.2006   T-Com verkündet 92 Prozent DSL-Verfügbarkeit




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details