Billig-Tarife

Wie günstig ist der neue AOL Handytarif?

17.11.2006 - AOL Deutschland startet ab sofort ein eigenes Mobilfunkangebot „AOL Mobile“. Die angeblich transparenten und günstigen Tarife werden in der ersten Phase nur AOL Kunden angeboten. Unter dem Motto „fair verbunden“ gibt es einen Basis-Tarif mit drei Optionen „Plus Web“, „Plus Family“ und „Plus Friends“.

Die Gesprächskosten des Basistarifs liegen rund um die Uhr bei günstigen 19 Cent/Minute bundesweit in alle Netze (Festnetz und Mobilfunk). Für eine SMS zahlen Kunden 16 Cent. Damit ist AOL teurer als viele Mobilfunk-Discounter, die Gesprächspreise ab 14 Cent/Min und 11 Cent/SMS bieten. Es wird keine Grundgebühr erhoben und es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Die Abrechnung erfolgt online über die AOL Internet-Rechnung.

„Wir erweitern unsere Produktbreite zum Kommunikationsanbieter, der Internet, Phone und Mobile aus einer Hand offeriert. Die einfachen und günstigen Tarife bieten wir gemeinsam mit unserem Partner O2 Germany an“, so der AOL Deutschland Geschäftsführer Charles Fränkl. „AOL steht seit über zehn Jahren für Kommunikation, digitale Dienste und Sicherheit. Diese Kompetenz übertragen wir nun auf den Mobilfunk.“

Mit den Optionen richtet sich AOL besonders an Familien und Communities sowie an die wachsende „Mobile Generation“. Die Zusatzoptionen (Upgrades) „Plus Family“ ermöglicht es für 4,99 Euro Grundgebühr pro SIM-Karte im Monat das kostenlose Telefonieren zwischen bis zu fünf Partnerkarten und einer AOL Phonenummer. Weiterhin ist eine Kindersicherung, ein Taschengeldkonto und ein Friendsfinder enthalten.

Damit auch das Internet-Surfen, Chatten, Downloaden und Mailen mit dem Handy Spaß macht, sind die Kosten der Datenübertragung bei dem Upgrade Plus Web inklusive. Enthalten sind 20 MB Freivolumen und jedes weitere MB kostet 20 Cent, nutzbar für WAP und das komplette Internet. "Plus Web" kostet 4,99 Euro Grundgebühr pro SIM-Karte im Monat.

Bei Buchung des Upgrades Plus Friends kosten nationale Handygespräche zwischen AOL Mobile Kunden nur 5 Cent/Minute. "Plus Friends" kostet 2,99 Euro pro SIM-Karte Grundgebühr.


Kunden können auch ihr bestehendes Handy weiterhin nutzen. Dazu müssen sie einfach die AOL Mobile SIM Karte einsetzen. Alternativ werden bei einer zusätzlichen Grundgebühr von 4,99 Euro im Monat und 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit Handys ab 0,00 Euro angeboten.

Auch das Wechseln soll zu AOL Mobile einfach sein. Die bestehende Handynummer eines anderen Anbieters kann zu AOL Mobile mitgenommen werden. Zum Start entfällt der Anschlusspreis in Höhe von 19,99 Euro bis Jahresende.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
Kontaktdaten von AOL
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
17.11.2006   Wie günstig ist der neue AOL Handytarif?
13.11.2006   Mobilfunk-Discounter easyMobile.de ändert Namen


[Quelle: Pressemitteilung AOL] [Redakteur: Philipp Jorek]