Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: VoIP-Telefonie: Der Witz mit der 032-Rufnummer

30.08.2006 - Seit fast 20 Monaten gibt es sie: die speziellen 032-Rufnummern für die VoIP-Telefonie. Unsere Befragung der grossen Festnetz- und Mobilfunkanbieter verdeutlicht nun eine ernst zu nehmende Problematik: 032-Nummern kann man aus vielen Netzen überhaupt nicht anrufen und sind zudem total überteuert.

Wenn Privat- und Geschäftskunden auf die Internet-Telefonie mit Voice-over-IP (VoIP) umsteigen stellt sich oft die Frage, ob ihre VoIP-Telefonnummer in Zukunft mit der 01212, 0180, 032 oder einer normalen Ortsvorwahl beginnen soll. Wenn man bedenkt, dass die frühere Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, jetzt Bundesnetzagentur, am 1. Januar 2005 spezielle 032-Vorwahlen für die Internet-Telefonie (VoIP) eingerichtet hat, sollte man eigentlich für die 032 plädieren - eigentlich! Doch wie sieht die Praxis aus?


Beginnen wir beim Festnetz

Besitzt ein Kunde einen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom AG kann dieser für einen Minutenpreis zwischen 2,9 und 4,9 Cent/Min, je nach Uhrzeit, zu einem VoIP-Anschluss mit der 032er Vorwahl anrufen. Eigentlich ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass abgehende Gespräche ab 1 Cent/Min möglich sind. Seit 20.12.2006 können auch Kunden mit einem Arcor-Telefonanschluss für 4,5 Cent/Min rund um die Uhr 032-Nummern anrufen (siehe Bericht). Aber: Immerhin sind Anrufe möglich. Denn bei Kunden eines Stadtnetzbetreibern sieht das ganze schon anders aus. Inhaber eines kompletten Telefonanschlusses bei einigen Regionalanbietern beispielsweise können keine 032-Rufnummern erreichen, teilten uns die Unternehmen auf Anfrage mit. Zu teure Gesprächpreise für die Durchschaltung nennt man uns u.A. als Grund. Dies belegt auch der hohe Minutenpreis der Telekom selbst.


032-Nummern mit dem Handy anrufen

Telekom ZentraleFür Notfälle benutzt man also das Handy - doch falsch. Auch die grossen deutschen Mobilfunknetzbetreiber Vodafone und E-Plus bieten keine Gespräche zu 032-VoIP-Nummern an. Wer mal wieder aus der Rolle fällt ist der Mobilfunknetzbetreiber des ehemaligen Monoplisten, T-Mobile. Laut AGB kostet hier ein Anruf mit der 032-Vorwahl je nach Vertrag zwischen 29 und 39 Cent pro Minute. Eine Stellungnahme haben wir von o2 bis Redaktionsschluss nicht erhalten.


032-Nummern bei VoIP-Anbietern

Nutzt ein Kunde selbst VoIP-Telefonie, sollte dieser auch einen Gesprächspartner mit 032-Nummer anrufen können. Dies setzt jedoch voraus, dass entweder beide VoIP-Anbieter Mitglied im gleichen VoIP-Verbundsnetzwerk sind oder der VoIP-Anbieter des einen Kunden auch Anrufe zu 032-Nummern ermöglicht. Doch auch hier gibt es Probleme: Viele größere VoIP-Anbieter wie freenet, Sipgate oder Lycos bieten laut deren AGB\'s keine Gespräche zu anderen 032-Nutzern an. o2 DSL Kunden können hingegen 032-Nummern erreichen.


032-Probleme mit dem Ausland

032-Nummern gelten als eine art Sonderrufnummer und sind daher aus dem Ausland fast nicht erreichbar. Aber auch anders herum gibt es Probleme. Belgien hat die Landesvorwahl 0032. Möchte also ein Anrufer aus Deutschland eine 032-Nummer anrufen, tippt aber ausversehen eine 0 zusätzlich ein, landet dieser in Belgien. Das Telefonat kann dann sehr teuer werden.


Lokale Ortsnetznummer ist die beste Wahl

Obwohl die Bundesnetzagentur für VoIP-Gespräche die 032 eingerichtet hat, hat sie in der Praxis kaum eine Bedeutung. Verbraucher sollten daher bei der Wahl des VoIP-Anbieters darauf achten eine lokale Ortsvorwahl (z.B. 030-123456 in Berlin) der eigenen Stadt zu erhalten. Diese Diese Rufnummernart ist von jedem Freund oder Arbeitskollegen anrufbar, jedem bekannt und Festnetzgünstig zu erreichen - auch mit 010xx Call-by-Call Nummern.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> www.voip-nutzen.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
30.08.2006   VoIP-Telefonie: Der Witz mit der 032-Rufnummer
28.08.2006   Sipcall: Jeden Monat 100 VoIP-Freiminuten
25.08.2006   Betamax startet mit VoIP-Handyflatrate für 39,95 Euro
24.08.2006   So wehren Sie sich bei unerwünschten Werbeanrufen
21.08.2006   PeterZahlt.de: Gratis-Telefonie jetzt in 9 Länder
21.08.2006   Freenet DSL und VoIP ohne Telekom-Anschluss


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details