Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Sipgate startet ISDN-Konkurrenztarif

21.07.2006 - Ab sofort bietet der Telefonie-Anbieter Sipgate ein mit ISDN vergleichbares Produkt über die Internet-Telefonie VoIP an. Der neue Tarif \'sipgate plus\' stellt, im Gegensatz
zu ISDN, drei Telefonanschlüsse und einen Faxanschluss über eine virtuelle Telefonanlage im Internet bereit.

ISDN-typische Kosten für Freischaltung und Netzanschlussgerät entfallen bei sipgate komplett. Im
Tarif enthalten ist zudem ein vollwertiger Fax-Dienst. Zusätzlich werden Telefonate in das gesamte deutsche Festnetz mit 1 Cent/Min rund um die Uhr berechnet.
\'sipgate plus\' kostet monatlich 3,90 Euro verbunden mit einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten. Aufgrund seiner Netzunabhängigkeit sind sipgate sowie alle Leistungen von \'sipgate plus\' an jedem DSL- und Kabel-Internet-Anschluss nutzbar.

Anders als ISDN organisiert \'sipgate plus\' die tägliche Kommunikation mit drei Telefonanschlüssen und einem Faxanschluss über den DSL- oder Kabel-Internet-Zugang. Dafür steht im \'sipgate plus\'-Account eine virtuelle Telefonanlage bereit, die der Kunde nach seinen Anforderungen konfigurieren kann. Jedem der vier Anschlüsse ist eine Durchwahlrufnummer zugeordnet, die sich aus der Ortsrufnummer des Kundenkontos sowie den Endziffern 0, 1, 2 und 9 (Fax) ergibt. Im Tarif enthaltene Dienst wie Einzelverbindungsnachweise und Anruflisten werden dabei von sipgate getrennt nach der jeweiligen Durchwahl ausgewiesen. Pro Telefonanschluss können beliebig viele
SIP-Telefone sowie über VoIP-Adapter die alten analoge bzw. ISDN-Telefone angeschlossen werden.

Der im plus-Paket inbegriffene Fax-Dienst ermöglicht anfallenden Fax-Verkehr vollständig über sipgate abzuwickeln. Im neuen Fax-Bereich des \'sipgate plus\'-Accounts können Fax-Dokumente über den Computer eine Eingabemaske erstellt oder alternativ im PDF-Format hochgeladen und versendet werden. Empfangene Faxe werden als PDF-Dokument im Kundenkonto sowie per E-Mail zugestellt. Das zum Anschluss von Faxgeräten an den
VoIP-Anschluss zu berücksichtigende T.38-Protokoll wird zur Zeit von VoIP-Adaptern und -Routern nur unzureichend unterstützt. Sipgate steht jedoch bereits mit verschiedenen Hardware-Herstellern zur Entwicklung einer entsprechenden Lösung in Kontakt.

Die Abrechnung von \'sipgate plus\' erfolgt im Prepaid-Verfahren via EC-Lastschrift oder Kreditkarten-Abbuchung, also per Vorauszahlung. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit verlängert sich der Vertrag automatisch jeweils um einen Monat. Die Kündigungsfrist beträgt 30 Tage zum Monatsende.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Tarifübersicht und Kontaktdaten zu Sipgate
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
21.07.2006   Sipgate startet ISDN-Konkurrenztarif
14.07.2006   Arcor DSL kostenlos zum ISDN-Telefonanschluss
10.07.2006   10 kostenlose Freiminuten bei Skype
06.07.2006   Telefonauskunft erstmals auch über VoIP erreichbar
05.07.2006   010xx Call-by-Call Nummern werden sechsstellig
05.07.2006   Neue Lidl DSL-Flatrate ab 49 Cent
03.07.2006   QSC IPfonie 2006 jetzt mit Video-Telefonie
22.06.2006   Essen: Einwohner telefonieren über das TV-Kabel
19.06.2006   Carpo: Neuer VoIP-Anbieter startet


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details