Billig-Tarife

Fluggesellschaft gibt Luftraum für Handys frei

06.05.2006 - Laut einem Bericht der Sunday Times denkt Ryanair über die Benutzung von Mobiltelefonen in der eigenen Flugzeugflotte nach. Die Fluglinie möchte den mobilen Dienst bis 2007 als Angebot in die Realität umsetzen.

Die Mobiltelefonie gilt als lukratives Zusatzgeschäft für Fluglinien, da diese an den anfallenden Roaming-Gebühren beteiligt sein werden. Im heutigen umkämpften Markt, durch hohen Konkurrenzdruck und weiter steigenden Kerosinpreisen, werden zusätzliche Einnahmen wichtiger für den unternehmerischen Erfolg.

Von Ryanair Seite gibt es keine konkreten Informationen. Man bekundet Interesse am Angebot Mobiltelefonie. Derzeit warte man noch auf entsprechende technologische Lösungen, weshalb das genannte Datum 2007 als realistisch angesehen werden könne.

Während Ryanair sich noch in der Vorbereitungsphase befindet, ist bei anderen Airlines, die das Thema schon früher aufgegriffen haben, allerdings ebenfalls Warten angesagt.
Ein Vorreiter auf dem Gebiet ist British Midland (BMI). Das Unternehmen wollte ursprünglich noch in diesem Jahr mit Testversuchen beginnen. Laut BMI müssen diese allerdings auf Frühling 2007 verschoben werden, da auf der regulatorischen Seite vorab viel geregelt werden muss. Ein solcher Service benötigt von allen offiziellen Stellen der betroffenen Luftterritorien die Genehmigung.

Bekanntlich ist der Einsatz von Mobiltelefonen während des Fluges in deutschem Luftraum per Verordnung immer noch gesetzlich verboten. Eine Änderung der Verordnung wird für Herbst 2006 erwartet.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:

Ryanair Homepage
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
06.05.2006   Fluggesellschaft gibt Luftraum für Handys frei
02.05.2006   Victorvox bringt günstige Handy-Flatrates unter 20 Euro
28.04.2006   Die DeTeMedien droht mit Klage gegen IQ Telecom
19.04.2006   Generation HERE Studie zeigt UMTS-Einfluss im Alltag


[Quelle: Pressemitteilung Timesonline] [Redakteur: Guido Kaiser]