Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Bundesnetzagentur setzt auf verbesserten Wettbewerb

18.04.2006 - Die Bundesnetzagentur hat den Entwurf für eine Regulierungsverfügung veröffentlicht, nach der die Terminierungsentgelte im Mobilfunk ex-ante reguliert werden sollen. Juristen verwenden den Begriff häufig, um den Zeitpunkt für die Beurteilung einer bestimmten Situation zu kennzeichnen. Mit ex ante Beurteilung meint man zum Beispiel, dass für die Beurteilung nur diejenigen Tatsachen herangezogen werden, die schon früher bekannt waren, und sich nicht erst später gezeigt haben.

Die im Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) vertretenen Festnetzanbieter halten eine ex-ante Regulierung für das richtige Instrument, um bestehende Wettbewerbsverzerrungen zwischen Mobilfunk und Festnetz zu beseitigen. Damit auch zwischen den beiden großen Netzbetreibern T-Mobile und Vodafone auf der einen und den kleinen Netzbetreibern E-Plus und O2 auf der anderen Seite Chancengleichheit hergestellt wird, wird eine an den tatsächlichen Kosten orientierte Spreizung der Terminierungsentgelte erwartet.

"Die aktuellen Terminierungsentgelte im Mobilfunk orientieren sich anders als im Festnetz nicht an den tatsächlichen Kosten der Netzbetreiber. Eine ex-ante-Regulierung ist daher die geeignete Maßnahme, um überhöhte Terminierungsentgelte zu senken und damit die Wettbewerbsnachteile der Festnetzbetreiber zu beseitigen", wertet Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM. "Wichtig ist ferner, dass zwischen den Terminierungsentgelten der großen und kleinen Netzbetreiber differenziert wird."

Denn O2 und E-Plus seien nicht nur durch ihren späten Markteintritt im Nachteil gegenüber T-Mobile und Vodafone, so Grützner weiter. Aufgrund der ihnen zugeteilten 1800er-Frequenzen mussten sie auch erheblich mehr Sendestationen bauen und das damit verbundene Investment in deutlich kürzerer Zeit leisten.
Nur eine differenzierte Entgeltregulierung schafft Chancengleichheit sowohl zwischen Festnetz und Mobilfunk als auch zwischen den vier Mobilfunk-Netzbetreibern. So wird auch der Verbraucher durch sinkende Telefonkosten profitieren", so Grützner abschließend.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
>
Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM)
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
18.04.2006   Bundesnetzagentur setzt auf verbesserten Wettbewerb
17.04.2006   Schlecker bringt neues Angebot auf den Mobilfunkmarkt
15.04.2006   Widgets: VoIP-Gespräche über den PC starten
13.04.2006   Kostenlose Firmenflatrate bei E-Plus
11.04.2006   QSC erleichtert Umstieg
11.04.2006   Patentgericht erklärt deutsche VoIP-Patente für nichtig
08.04.2006   PepPhone: 2 Minuten VoIP-Telefonkonferenz kostenlos
06.04.2006   Voice-over-IP mit immer besseren Sicherheitsstandards


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details