Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Kommunikation via Internet auf dem Vormarsch

01.02.2006 - Neue Kommunikationsmöglichkeiten via Internet boomen: Immer mehr Verbraucher nutzen Instant Messanger, Voice-over-IP und Skype. Das ist das Ergebnis des Düsseldorfer Marktforschungsinstitut INNOFACT AG, das 537 regelmäßige Internetnutzer zum Thema Neue Kommunikationsmittel im Internet befragt hat.

Die Studie zeigt, dass die interaktiven Kommunikationsmöglichkeiten im Internet boomen: 81 Prozent der Befragten kennen Chat-Programm, die man in der Fachsprache als Instant Messenger bezeichnet, wie z.B. ICQ oder MSN, 56 Prozent nutzen dieses Kommunikationsinstrument bereits. Instant Messenger werden dabei besonders von jüngeren Verbrauchern genutzt. 80 Prozent der 14 bis 19 jährigen Internetnutzer kommunizieren bereits über diesen Weg miteinander.

Die Möglichkeit der Video-Unterhaltung/Telefonie kennen 61 Prozent der Verbraucher. Allerdings nutzen derzeit erst 18 Prozent der Befragten diesen Service. Voice-Over-IP wird dagegen bereits von 34 Prozent der regelmäßigen Internetnutzer eingesetzt, wobei Männer bedeutend häufig über die Internetleitung telefonieren als Frauen. Immerhin geben drei Viertel der befragten Männer und gut die Hälfte der befragten Frauen an, Voice-Over-IP zumindest zu kennen.

Auch der Peer to Peer Voice Service Skype genießt unter den männlichen Internetusern eine deutlich höhere Bekanntheit als bei den Frauen: 52 Prozent der befragten Männer können sich unter Skypen etwas vorstellen, aber nur 32 Prozent der Frauen. Insgesamt ist Skypen mit 22% das neue interaktive Kommunikationsmittel, das derzeit nach Instant Messaging und Voice-Over-IP am meisten genutzt wird. Insbesondere bei den jüngeren Befragten boomt der Service: 43 Prozent der befragten 14 bis 19 Jährigen kommunizieren bereits via Skype.

Dazu Karin Hagemann vom Institut INNOFACT: Insgesamt wird deutlich, dass gerade die jüngere Generation sehr schnell die neuen Online-Kommunikationsangebote aufgreift und nutzt. Es ist zu erwarten, dass dies auch spürbaren Einfluss auf die Nutzung der klassischen Kommunikationskanäle wie Festnetztelefon, Handy oder SMS haben wird.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> www.innofact.de
Voice-over-IP Infoportal: VoIP-nutzen.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
01.02.2006   Kommunikation via Internet auf dem Vormarsch
30.01.2006   Missbrauchte Auskunftsnummer 11869 abgeschaltet
28.01.2006   US-Experte warnt vor VoIP-Sicherheitsproblemen
27.01.2006   Arcor: WLAN-Handy für zu Hause und unterwegs
23.01.2006   AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050 im Praxistest
14.01.2006   D-Link stellt Gerät für DSL, WLAN und VoIP vor
14.01.2006   Jeder 10. nutzt Internet-Telefonie über VoIP


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details