Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Ab 1. Januar 2006: 0190 ad, 0900 ol

27.12.2005 - Wer ab 1. Januar 2006 versucht eine 0190 Rufnummer anzurufen, wird ein blaues Wunder erleben. Statt dem gewünschten Mehrwertdienst wird eine kostenlose Bandansage darauf hinweisen, dass die 0190 abgeschaltet ist und ggf. eine Ersatzrufnummer genannt. Nummern der 0900 Gasse werden in Zukunft die 0190 Mehrwertdienstnummern ersetzen.

Der Wechsel auf die 0900er Rufnummern hat nach Ansicht der Bundesnetzagentur für die Verbraucher mehrere Vorteile. An der ersten Ziffer nach der 0900 kann die Art des Dienstes erkannt werden. Die 1 steht fürInformation, die 3 für Unterhaltung und die 5 für Dienste für Erwachsene. Durch diese Systematik lassen sich bestimmte Inhalte gezielt sperren.

Jeder Dienst kann individuell bepreist werden. Der Preis muss in der Werbung angegeben und bei einem Anruf kostenlos angesagt werden. Der Preis ist aus allen Festnetzen gleich. Im Gegensatz zu den 0190er Rufnummern gibt es keine sogenante Kettenzuteilungen, durch die der Rufnummern-Betreiber nur sehr schwer ermittelbar ist. Der Betreiber kann über die Homepage der Bundesnetzagentur, Stichwort Nummernverwaltung, ermittelt werden.

Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> www.bundesnetzagentur.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
27.12.2005   Ab 1. Januar 2006: 0190 ad, 0900 ol
24.12.2005   Neues Arcor ISDN- und DSL-Komplettpaket für 45 Euro
16.12.2005   Neue T-Com Optionstarife billiger als Call-by-Call
12.12.2005   dus.net: VoIP-Rufnummern in allen 5200 Ortsnetzen
08.12.2005   Arcor startet WiMAX in Kaiserslautern


 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details