Billig-Tarife

Jamba bietet ersten Handytarif an: 10 Cent pro SMS

26.10.2005 - Nach dem Musik-Fernsehsender VIVA startet nun auch der Klingeltonanbieter Jamba einen Prepaid-Mobilfunk-Discounttarif für Jugendliche.

Die neue Prepaid Card "Jamba! SIM" bietet vor allem jungen Menschen, die mehr wollen als nur telefonieren, die perfekte Alternative: SMS können für nur 10 Cent verschickt werden, Handygespräche kosten zu jeder Uhrzeit nur 30 Cent in alle Mobilfunknetze und ins Festnetz. Zusätzlich können 3 Klingeltöne, 2 Spiele sowie 5 Grafiken ohne zusätzliche Kosten bei Jamba! herunter geladen werden.

Als besonderes Extra ist im "Jamba SIM"-Tarif ein Schutzbrief fürs Handy enthalten. Mit Jamba SIM wird erstmalig mit dem Erwerb einer Prepaid-Card ein Schutzbrief fürs Handy inklusive angeboten. Er bietet jedem Jamba-SIM Kunden für sein vorhandenes Handy – egal wie alt und welches Modell – umgehend weltweiten Schutz vor Beschädigungen (auch durch Dritte), Sturz- und Feuchtigkeitsschäden.

Es gibt keine monatliche Grundgebühr und keine festgelegte Vertragslaufzeit. In der Einrichtungsgebühr von einmalig 19,95 Euro sind bereits 10 Euro Startguthaben enthalten, die der Kunde sofort nach Erhalt der Jamba SIM-Card für Gespräche und SMS nutzen kann. Jamba SIM-Kunden telefonieren über das E-Plus-Netz und laden ihr Prepaid-Konto mit den im Handel erhältlichen E-Plus Free & Easy Cash Cards, per Überweisung oder mit Ihrer Kreditkarte auf.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.jamba-sim.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
26.10.2005   Jamba bietet ersten Handytarif an: 10 Cent pro SMS
24.10.2005   Startschuss für überteuertes Vodafone ZuhauseMobil
21.10.2005   debitel erstattet Handy-Kosten von Internet-Abzockern
18.10.2005   Ay Yildiz: E-Plus startet Mobilfunkmarke für Türken


[Quelle: Pressemitteilung Jamba/Trimedia] [Redakteur: Philipp Jorek]