Billig-Tarife

Faventia: Arbeitslose surfen mit DSL kostenlos

09.02.2005 - Bei über 5 Millionen Arbeitslosen in Deutschland hat die Angst einen Namen: Hartz IV. Gerade diejenigen, die einen Arbeitsplatz verloren haben, müssen mit jedem Euro rechnen. Da wird auch der Internetzugang schnell zur finanziellen Last. Der Internet-Provider Faventia, der von der Axero AG betrieben wird, möchte diesen Menschen helfen und spendiert jedem Betroffenen ein monatliches Daten-Übertragungs-Freivolumen von 4 GB für den DSL-Anschluss.

Im Tarif "Faventia Hartz IV" berechnet Axero weder eine monatliche Grundgebühr noch einen Einrichtungspreis. Lediglich 0,7 Cent pro MB werden fällig, wenn das Freivolumen von 4 GB aufgebraucht wurde. "Dieses ist so großzügig bemessen, dass es für die tägliche Recherche im Internet nach neuen Arbeitsstellen ausreicht. Auch Online-Bewerbungen mit umfangreichen Anhängen können auf diese Weise verschickt werden", so Hill weiter.

Für den Arbeitssuchenden bedeutet dies im Normalfall, dass er nur die Rechnung der Deutschen Telekom AG für den noch benötigten DSL-Anschluss bezahlt, Faventia seine Leistung aber unentgeltlich erbringt. Der sogenannte T-DSL-Anschluss kostet bei der Deutschen Telekom AG z.B. 16,95 Euro Grundgebühr bei einer Geschwindigkeit von bis zu 1 MBit/s (=1024 KBit/s) und 99,95 Euro einmalige Anschlussgebühr.

Die Anmeldung zum Tarif "Hartz IV" erfolgt im Internet über die Faventia-Internetseite - die Zugangsdaten erhält der Kunde dann per Post zugesandt. Diese müssen allerdings zusammen mit einer Bestätigung, dass er arbeitslos gemeldet ist, an Faventia zurückgefaxt werden, erst dann erfolgt die endgültige Freischaltung. Die notwendige Bescheinigung gibt es auf Anfrage bei der Bundesagentur für Arbeit.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen:   Kommentare:
> Faventia: Infos und Anmeldung
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Fügen Sie Billig-Tarife.de hinzu
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
Ähnliche Nachrichten:
09.02.2005   Faventia: Arbeitslose surfen mit DSL kostenlos
08.02.2005   freenetDSL startet neue WLAN-Router-Aktion
05.02.2005   Vodafone zeigt zweite Beschleunigung für UMTS
05.02.2005   Smallsurf: 16 Tage DSL kostenlos
04.02.2005   googolgate präsentiert neuen Prepaid-DSL-Tarif
02.02.2005   Regulierungsbehörde bekämpft Werbeanrufe
31.01.2005   Schnurloses Headset mit USB-Anschluss für VoIP




 

Diese Webseite verwendet Cookies, Logs und andere Dienste um Ihr Erlebnis im Internet zu verbessern. Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu, indem Sie unsere Webseite nutzen.

OK

Details