Billig-Tarife

Billig-Tarife.de News: Draufgezahlt: 010xx-Anbieter teurer als die T-Com?

07.02.2005 - Die einen nennen es Sparvorwahl, andere Vor-Vorwahl, mancheiner sagt nur 010xx-Anbieter - in der Fachsprache heisst es jedoch Call-by-Call. Viele Namen aber eine Gemeinsamkeit: Billiger telefonieren. Doch entspricht das der Realität? Das neue Preismodell von callandoFON (01075) beweisst zu manchen Zeiten das Gegenteil.

Wer abends bzw. nachts zwischen 21 und 7 Uhr ein Ferngespäch führt und die 01075 vorwählt muss 5,79 Cent pro Minute bezahlen. Wer die 01075 nicht nutzt und ganz normal über die Deutsche Telekom AG telefoniert, zahlt je nach Telefontarif maximal 3 Cent pro Minute. Damit werden dem Kunden über den Alternativanbieter callandoFON mindestens 2,79 Cent mehr pro Gesprächsminute in Rechung gestellt.

Das es aber auch anders herum geht zeigt ein Preisvergleich zwischen 18.00 und 20.00 Uhr: callandoFON berechnet 1 Cent pro Minute. Die Deutsche Telekom AG hat diesmal mit mindestens 2,6 Cent pro Minute das Nachsehen.

Die Vergangenheit zeigt, dass callandoFON nicht der einzigste Anbieter mit solchen verwirrenden Prinzipien ist. Was lernen wir daraus? Wer blind drauflos telefoniert, ohne sich vorher zu informieren, kann nachher draufzahlen.

Informieren können sich Verbraucher rund um die Uhr kostenlos über das Tarif-Vergleichsportal Billig-Tarife.de. Die kompakte und aktuelle Inlands Call-by-Call Wochenübersicht zeigt dem Verbraucher in einer Tabelle, zu welcher Uhrzeit und zu welcher Entfernung der günstigste 010xx-Anbieter welchen Preis berechnet. Die Liste ist speziell zum ausdrucken und kann zur einfachen Handhabung direkt neben das Telefon gelegt werden. Eine Anmeldung ist für die Nutzung der 010xx Nummern nicht erforderlich. Die Gebühren werden automatisch über die Telefonrechnung der T-Com berechnet.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Infos und Tarife zu callandoFON
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
07.02.2005   Draufgezahlt: 010xx-Anbieter teurer als die T-Com?
02.02.2005   Regulierungsbehörde bekämpft Werbeanrufe
01.02.2005   1&1 und GMX schalten VoIP-Netze zusammen
31.01.2005   T-Com: Neue Telefon-Ansage bei Besetztzeichen
31.01.2005   Schnurloses Headset mit USB-Anschluss für VoIP
27.01.2005   1&1 DSL-Flatrate jetzt auch für 10 Euro