Billig-Tarife

Spezielle T-Mobile Mobilfunk-Karte für Teenager

14.01.2005 - Günstige Mobilfunkpreise und keinerlei Risiko durch die ungewollte Anwahl kostenpflichtiger Servicenummern: Mit der CombiCard Teens von T-Mobile können Kinder und Jugendliche ihr Handy zu transparenten Konditionen nutzen und die Vorteile der mobilen Kommunikation unbeschwert genießen. Die Besonderheit: Um sicherzustellen, dass das Guthaben auf der CombiCard Teens nur gezielt eingesetzt werden kann und keine ungewollten hohen Handy-Rechnungen auftreten, sind bestimmte Dienste grundsätzlich nicht verfügbar und weitere Anrufziele auf Wunsch deaktivierbar.

Die Verbindungspreise der CombiCard Teens sind speziell auf die Bedürfnisse jugendlicher Mobilfunknutzer zugeschnitten. So kostet der Versand einer SMS 15 Cent, für Gespräche innerhalb des D1-Netzes und zum deutschen Festnetz fallen rund um die Uhr pro Minute 30 Cent an. Ein monatlicher Grundpreis fällt nicht an. Abgerechnet wird im 60/1-Takt: Die erste Minute wird voll abgerechnet, danach erfolgt die Abrechnung sekundengenau. Die Inlandsabfrage der Mobilbox ist kostenlos.

"Mit dem neuen, einfachen Jugendtarif können Eltern sicherstellen, dass ihr Kind stets erreichbar ist, aber gleichzeitig die Kosten im Rahmen eines selbst gewählten Budgets nicht aus dem Ruder laufen", erklärt Martin Knauer, Geschäftsführer Marketing T-Mobile Deutschland. Der Mobilfunkvertrag sieht vor, dass die Teenager nur für einen vorher festgelegten Preis im Monat telefonieren können. Wählen die Eltern beispielsweise einen Guthabenbetrag von 25 Euro, so kann sich die Rechung des Kindes nicht über 25 Euro belaufen.

Schutz bietet die Möglichkeit, bestimmte Rufnummern nicht zuzulassen. Auf der Mobilfunk-Zusatzkarte für Teenager ist beispielsweise der Zugang zu 0190er- und 0900er-Rufnummern gesperrt. Auch die Anwahl von Sonderrufnummern mit der Vorwahl 0137 sowie zu 118er-Auskunftsdiensten - mit Ausnahme der T-Com Telefonauskunft 11833 ist nicht möglich. Zusätzlich können auch Gespräche im Ausland, GPRS-basierte Dienste wie MMS sowie Dienste für Klingeltöne und Logos über einen kostenfreien Anruf unter der T-Mobile Kurzwahl 2202 gesperrt werden.

Die Mobilfunk-Karte für Teenager ist als Zusatzkarte für bereits bestehende Laufzeitverträge von T-Mobile erhältlich. Um sicherzustellen, dass die Beauftragung nur durch berechtigte Personen erfolgt, kann die CombiCard Teens nur im T-Punkt oder bei einem Vertriebspartner von T-Mobile und ausschließlich durch einen Erziehungsberechtigten erworben werden. Ein Nachweis zur Familienzugehörigkeit des Nutzers der CombiCard Teens oder dessen Schülerausweis muss dabei vorliegen. Im Bereitstellungsentgelt von 19,95 Euro ist bereits ein Startguthaben von zehn Euro enthalten. Die CombiCard Teens ist ab dem 14.2.2005 verfügbar.
Jetzt Kommentar schreiben!        

Weitere Informationen: Kommentare:
www.t-mobile.de
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
AnzeigeSmartphonetarif mit 1GB:
ab 11,90 €* inkl. 200 Min/ SMS
   
   
Ähnliche Nachrichten:
14.01.2005   Spezielle T-Mobile Mobilfunk-Karte für Teenager


[Quelle: Pressemitteilung T-Mobile Deutschland GmbH] [Redakteur: Philipp Jorek]