Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Billigvorwahl: Kein Call-by-Call mehr über die 010033

20.07.2015 - Innerhalb von drei Wochen soll die nächste Call-by-Call Billigvorwahl eingestellt werden. Diesmal trifft es eine ehemalige Billigvorwahl von Tele2.

Die zum 1. Juli geplante und dann doch nicht abgeschaltete 01060 wurde nun doch von einer Firma übernommen und ist weiter erreichbar. Zuvor hatte der Anbieter gemeldet, dass der Dienst abgestellt wird. Günstige Telefontarife ins Ausland und innerhalb Deutschlands ermöglicht diese Sparvowahl.

Anders ist dies wohl bei der 010033, die von der 010 033 Telecom GmbH betreiben wird. Die 010033 soll seit heutigen Montag laut Anbieter nicht mehr funktionieren.

Die 010033 wurde durch den Telekommunikations-Anbieter Tele2 bekannt und bot Fern- und Auslandsgespräche aus Deutschland aus an. Ortsgespräche waren nicht möglich. Am Ende wurde Sie von der 010 033 Telecom GmbH betrieben, das ein Tochterunternehmen der Tele2 war.
Jetzt Kommentar schreiben!

Weitere Informationen: Kommentare:
> Tarife zum Telefonieren ins Ausland
> Jetzt Kommentar schreiben!
> Kommentare lesen
   
Bookmarks setzen:   Anzeige:
Anzeige1 GB surfen & endlos
simsen & telefonieren
Jetzt 3 Monate GRATIS*
   
Ähnliche Nachrichten:
20.07.2015   Billigvorwahl: Kein Call-by-Call mehr über die 010033
06.07.2015   Telefontarife sind günstiger: Vodafone senkt Preise auf unter 0,5 Cent
30.06.2015   Billig telefonieren: Call-by-Call Anbieter 01060 wird eingestellt
09.06.2015   O2 DSL: Studententarif wird ab 15. Juni teurer