billig-tarife.de - günstige Tarife vergleichen

Frischfunk:
3 neue Smartphone-Tarife starten heute

07.01.2015 Wie günstig sind die neuen Tarife vom neuen Mobilfunk-Anbieter FrischFunk wirklich? Im Vergleich mit über 100 anderen Flatrates sind wir der Frischfunk-Frage nachgegangen.

Mit einem einzigen, persönlichen Ansprechpartner wirbt der noch sehr neue Mobilfunk-Anbieter Frischfunk. Dieser kostet später auch extra Geld. Neu hinzugekommen sind heute die drei Tarife Plus Flat, Pro Flat und Max Flat. Bisher hatte der Anbieter nur zwei Tarife im Angebot.

Alle drei Smartphone-Tarife beihalten eine Handyflat in alle Netze. Neu ist bei allen die SMS-Flatrate, die standardmässig inklusive ist. Unterscheiden tun sich die drei neuen Flatrate-Tarife nur noch durch das monatliche Datenvolumen zum Surfen und für die App-Nutzung sowie durch die Grundgebühr.

So viel kosten die neuen Frischfunk Tarife:


Der Anschlusspreis beträgt aktuell 0 Euro und die Mindestlaufzeit 24 Monate. Ab dem 25. Monat fällt auch eine Servicepauschale in Höhe von 1,99 Euro pro Monat an. Frischfunk lässt sich also den persönlichen Service extra bezahlen. Im Vergleich dazu bieten andere Handytarife diesen Service oft nicht an, dafür geht es bei Discountern aber auch billiger: Etwa 10 Euro weniger im Monat verlangen die Billigsten.

Trotz Internet mit bis zu 5 GB, ist die Geschwindigkeit im Vergleich zu anderen Anbietern extrem langsam. Maximal 7,2 MBit/s können erreicht werden. Andere Anbieter mit mehr als 1 GB Datenvolumen bieten meist mehr als das Doppelte an.


Mehr:
Objektiver Vergleich für Handytarife mit und ohne Vertrag


Impressum