Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Mobiles Internet im Vergleich


Mobiles Internet Tarife




Mobile Flatrate Vergleich

  Der Vergleich aller Mobiles Internet Tarife zeigt Monats- und Mobile Tagesflatrates mit Surfstick oder Simkarte für das Notebook oder Tablet auch als Prepaid.
Surfstick-Tarife für Mobiles Internet
Der umfangreiche Tarifvergleichsrechner zeigt die mobilen Tarife vieler Anbieter. Stellen Sie dabei Ihre Bedürfnisse ein und vergleichne Sie!
Internetsticks mit Tagesflatrates
Mit dem Laptop, Computer oder Tablet per Surfstick online gehen und für nur einen Tag bezahlen. Der Tagesflatrate-Vergleich zeigt die Unterschiede
Tarifvergleich für die Mobile Flatrate
Wenigsurfer finden in der Vergleichstabelle mobile Internettarife mit Grundgebühr, Surfstick-Vergleich und Tariftricks bzw. Vertragsdetails.
Anzeige

Mobile Internet Tarife

Was ist Mobiles Internet? Wie kann man als Verbraucher mobil Surfen? Welche Tariftricks und Fallen lauern beim Mobiles Internet Vergleich? Der Ratgeber für Mobile Internet Tarife gibt Antworten zu Angeboten und Sufsticks.

Datentarife & Flatrates

Egal, ob Mobiles Internet per Prepaid oder per Rechnung - das mobile Surfen ist meist immer begrenzt. Eine mobile Flatrate gibt es quasi nicht. Datentarife sind daher von entscheidender Bedeutung.

Internet Surfstick

Um mit dem Laptop Mobiles Internet nutzen zu können, wird meist ein Surfstick benötigt. Doch der Stick ist nicht das einzigste zum einfachen Surfen. Lesen Sie, wie der Internet Surfstick für Mobile Internet Tarife funktioniert.

Tarifwahl Mobiles Internet

Der Mobiles Internet Vergleich bietet die Wahl zwischen Prepaid Surfsticks und jene mit langem Vertrag. Statt einer mobilen Flatrate wird jedoch fast immer ein Tarif mit begrenztem Datenvolumen verkauft. Der Ratgeber hilt dabei die Internettarife zu vergleichen.

Aktuelle Nachrichten über Mobile Internettarife:

Ab 6,99 EUR/Monat

10.06.2016

1 GB Allnet-Flat im D-Netz

Telekom-Netz

11.04.2016

3 GB Internet für unter 10 Euro monatlich

Mobiles Internet für Smartphones

Mobiles Internet kann sowohl den Internetzugang per Smartphone Handytarif, als auch jenen per Surfstick, Laptop oder Tablet bedeutet. Zweiteres wird in dieser mobilen Internet Rubrik behandelt. So werden viele mobilen Tarife verkauft, die ausschliesslich zum Surfen geeignet sind. Telefonieren ist mit der gleichen Simkarte zwar auch möglich, jedoch extrem teuer. Die Simkarte jedes Tarifes für Mobiles Internet muss vor der Internetnutzung in den Surfstick, Laptop oder das Tablet eingelegt werden.

Surfstick Vergleich

Ein Surfstick oder auch Webstick genannt ähnelt einem bekannten USB-Stick im Streichholzschachtelformat, der über die USB-Schnittstelle des Computer angeschlossen wird und sich automatisch Installiert. In den Surfstick wird die Simkarte des Mobilfunkanbieters eingelegt. Prepaid Surfsticks oder jene mit Vertrag gibt es zusammen mit einem Zugang für mobiles Internet. Alternativ können Surfsticks auch ohne Simlocksperre seperat gekauft werden. Surfsticks gibt es je für das D- und E-Netz.

Tarifmodelle für mobiles Internet

Prepaid-Tarife, Tagesflatrates oder mobile Tarife für die gelegentliche Nutzung sind häufig gefragt. Doch oft suchen Verbraucher nach dem falschen Tarif, den Sie eigentlich zum mobilen Surfen wirklich benötigen. So beschreibt ein Prepaid-Surfstick Tarif nur, wie der Kunde bezahlt und dass er flexibel sein möchte. So kann der Kunde mit vier Tagesflatrats im Monat teurer surfen, als mit einer billigen mobilen Monatsflatrate. Letzteres gibt es jedoch im Vergleich mit einem Vertrag öfter und beinhaltet keine Mindestvertragslaufzeit.


Diese Mobiles Internet Tarife gibt es

Mit dem Tablet, Netbook oder Notebook unterwegs im Internet surfen, nach Informationen suchen, in Sozialen Netzwerken aktiv sein und E-Mails bearbeiten gehört für viele Deutsche mittlerweile zum Alltag. Für das mobile Surfen werden diverse Tarifmodelle angeboten. Grundsätzlich ist zwischen Flatrate-Tarifen sowie zeit- und volumenbasierten Tarifen zu unterscheiden.

Flatrate-Tarife für mobiles Internet beinhalten die Nutzung des mobilen Internets zu einem Festpreis in einem bestimmten Zeitraum. Dieser Zeitraum kann Stunden, Tage oder einen ganzen Monat umfassen. Bei Monatstarifen ist zu beachten, dass die Surfgeschwindigkeit gedrosselt wird, sobald ein bestimmtes Datenvolumen verbraucht wurde. Zeit- und volumenbasierte Tarife werden nach einem bestimmten zeitlichen oder volumenbezogenen Abrechnungstakt abgerechnet: beispielsweise minutengenau, nach 100 KB oder 1 MB.

Internet Surfstick

Mobiles Internet Tarifrechner

Im Rechner für mobile Internet Anbieter im Vergleich können Verbraucher neben dem gewünschten Datenvolumen auch die Surfgeschwindigkeit, das Mobilfunknetz und die Mindestvertragslaufzeit angeben. Je nach Tarif und Anbieter ist ein Surfstick oder sogar ein Netbook im Tarif enthalten. Verbraucher finden neben diesen Tarifdetails auch Informationen über aktuelle Tarifaktionen der Anbieter oder Tariffallen, wenn sich z.B. die Grundgebühr ab dem 25. Monat erhöht.

Ratgeber mobile Tarife

Im Verbraucherratgeber rund um das Thema mobiles Internet sind zahlreiche Informationen zu finden: Was ist mobiles Internet? Welche Möglichkeiten gibt es für Verbraucher mobil zu surfen? Worauf müssen Nutzer achten? Welches ist der richtige Tarif und wie hoch sind die Startkosten? Gibt es Tariffallen? Zudem werden wesentliche Begrifflichkeiten rund um das mobile Surfen erklärt und verschiedenen Datentarife für den Surfstick vorgestellt. Mit Hilfe der Tipps für die richtige Tarifwahl findet sowohl der Vielsurfer als auch der Wenigsurfer den passenden Tarif für mobiles Internet.

Tablet Internettarife

Entscheidungshilfen: Video-Praxistests und Verfügbarkeitscheck

Wer sich visuell von den Merkmalen von Surfsticks überzeugen will, findet in verschiedenen Videos ausführliche Informationen zu Praxistests von Surfsticks. Beispielsweise wurden Surfsticks von der Billig-Tarife.de Redaktion im Freien und in Innenräumen getestet und die Geschwindigkeit dokumentiert. Mit Hilfe des Verfügbarkeitschecks können Verbraucher testen, welche Geschwindigkeit für mobiles Surfen sie an ihrem Wohnort erreichen können und welcher Telekommunikationsanbieter die beste Geschwindigkeit liefert.