Billig-Tarife

Kostenlose Infos zu Abzockfallen

Prepaid-Anbieter-Vergleich im Ausland

Dieser neutrale Handy-Tarifrechner mit ausländischen Anbietern zeigt für 20 Länder weltweit über 60 billige Prepaid-Tarife für das Telefonieren, SMS-Nachrichten schreiben und Internet-Surfen mit dem Handy oder Smartphone. So können beim Backpacking, Auslandssemester oder längeren Aufenthalten im Ausland der Prepaid-Handytarif eines Auslandsanbieters ganz einfach genutzt und wichtige länderspezifische Tricks hier nachgelesen werden.
Handy-Anbieter im Ausland:

Preise anzeigen in:
Euro
Landes-Währung






Tarife ohne vertragliche Bindung

Dieser objektive Tarifrechner bietet eine Übersicht von Auslandsanbietern und Tarifen für viele Länder der EU, Asien und anderen Kontinenten an. Diese Handy-Anbieter verkaufen Prepaid-SIM-Karten und ermöglichen das günstige telefonieren im jeweiligen Land.

Prepaid-Tarife sind meist ohne Mindestvertragslaufzeit und können individuell mit einem Guthaben aufgeladen werden, sodass der Verbraucher während der Reise flexibel. Dazu erhält der Verbraucher meist eine ausländische Mobilfunknummer, die es ihm ermöglicht erreichbar zu sein.

Nutzt der deutsche Verbraucher hingegen keinen Auslandsanbieter, sondern behält die deutsche Simkarte im Handy oder Smartphone, passiert folgendes: Es gelten dann die zum Teil extrem teuren Auslandspreise (Roaming-Gebühren) des deutschen Anbieters beim Telefonieren und auch bei entgegengenommenen Gesprächen. Um die Preise der Roaming-Gebühren und Auslands-Optionen deutscher Anbieters zu vergleichen, ist der Tarifrechner für Auslands-Optionen hilfreich.


Technische Voraussetzungen im Ausland

Um im Ausland das eigene Handy oder Smartphone zu benutzen, muss dieses SIM-Lock frei sein, damit die SIM-Karte des ausländischen Anbieters funktioniert. SIM-Lock bedeutet, dass das gekaufte Telefon nur allein mit der Simkarte des Anbieters funktioniert. Bei deutschen Prepaidtarifen ist dies sehr oft der Fall.

Prepaid SIM Karten können im Ausland oft in den Ladengeschäften der Mobilfunk-Anbieter, in Supermärkten, Kiosken, der Post oder an Tankstellen gekauft werden. In der Übersicht dieses Tarifrechners für das jeweilige Land wird auch gekennzeichnet, wo die SIM-Karten erworben werden können oder das Guthaben aufgeladen werden kann. Nach dem Simkarten-Kauf muss diese meist aktiviert werden. Dies kann oft direkt beim Kauf oder auf der Internetseite des jeweiligen Anbieters gemacht werden.

Unabhängiger Anbieter-Vergleich von Auslandstarifen

Für die Ermittlung und Auflistung der Auslands-Tarife aus diesem Rechner mussten die Sprachen vieler Länder extra übersetzt werden und auch die Tariffallen von Handyanbietern in den USA, Australien, Italien oder Kanada ermittelt werden. All diese Informationen wurden speziell für Verbraucher objektiv und neutral aufbereitet, damit diese sich gut auf das jeweilige Land vorbereiten können.

So wurden speziell Prepaid-Tarife von ein paar Auslandsanbietern je Land ermittelt, um einen gewissen Ausland-Vergleich für Australien, Thailand, Brasilien oder China beispielsweise zu haben. Auch im Hinblick auf die Fußball-WM in Brasilien wurden Handytarife hier verglichen, um kostengünstig Fotos von Ronaldo und Co an Freunde daheim zu schicken oder um billig zu telefonieren.